Stichwort:: Bundesamt für Statistik

News

Jeder Zweite verdient mehr als 6502 Franken

Im Jahr 2016 belief sich der Medianlohn einer Vollzeitstelle in der Schweizer Gesamtwirtschaft auf 6502 Franken brutto pro Monat. Mehr...

Gewerkschaft fordert ein Recht auf Teilzeitarbeit

Travailsuisse stellt 28 Forderungen für mehr Gleichstellung zwischen Mann und Frau. Mehr...

In 19 Städten sitzt keine einzige Frau in der Regierung

Infografik Neue Zahlen zeigen: Die Exekutiven der Schweizer Städte bleiben männerdominiert. Von einer Aufholjagd der Frauen kann keine Rede sein. Mehr...

Befristete Arbeitsverträge bei Jungen nehmen zu

Die Zahl temporärer Jobs nimmt weiter zu – vor allem bei Jüngeren. Lediglich bei den 55- bis 64-Jährigen geht sie leicht zurück. Mehr...

Die grosse Leere in den Bergen

In vielen Tourismusorten sind die Mieten stark gesunken. Und es stehen mehr Wohnungen leer – auch wegen der Zweitwohnungsinitiative. Mehr...

Interview

«Herr Ulrich, welche Statistik ist der Renner?»

Interview Die SVP will ihn bremsen, den höchsten Schweizer Statistiker, Georges-Simon Ulrich. Dieser kontert. Mehr...

Bankerinnen kommen zu kurz

Interview Die Lohnungleichheit zwischen den Geschlechtern ist weiter gesunken. Weibliche Bank- und Versicherungsangestellte müssen jedoch den grössten Unterschied hinnehmen. Mehr...

«Die Schweiz ist keine Insel mehr»

Interview Schweizer Gerichte haben 2012 mehr Urteile gesprochen als je zuvor. Der Berner Strafrechtsprofessor Jonas Weber deutet die neusten Zahlen – und sagt, was das mit Kriminaltouristen zu tun hat. Mehr...

«In der Schweiz kommen Kriminelle zu selten ins Gefängnis»

Interview Acht Prozent mehr Straftaten innerhalb nur eines Jahres: Die Kriminalstatistik des BFS offenbare den falschen Umgang der Schweiz mit kriminellen Ausländern, sagt der Strafrechtler Martin Killias. Mehr...

Jugendkriminalität: «Die ersten Massnahmen sind oft zu weich»

Jeder dritte straffällige Jugendliche im Kanton Zürich wird rückfällig, wie eine Untersuchung des Bundesamtes für Statistik zeigt. Jugendpsychologe Allan Guggenbühl glaubt, man müsste Ersttäter härter anfassen. Mehr...

Hintergrund

Geschlagen, bespuckt und bedroht

Beamte werden immer häufiger attackiert. Das zeigt die neue Kriminalstatistik. Vieles erdulden sie aber, ohne Anzeige zu erheben. Mehr...

Parkplatz-Land Schweiz

8 bis 10 Millionen Parkplätze gibt es zwischen Genf und St. Gallen, zwei pro Auto. Das sei zu viel, sagen Beobachter – und nennen die Schuldigen dafür. Mehr...

Des Schweizers liebstes Hobby

Wer verdient mehr als ich? Die App «1:12» beantwortet diese wichtige Frage. Und beruhigt das schlechte Gewissen. Mehr...

Für Frauen ist es am Sonntag zwischen 19 und 20 Uhr am gefährlichsten

Zwischen 2009 und 2011 haben die Fälle häuslicher Gewalt in der Schweiz um sieben Prozent abgenommen. Die Brutalität stieg aber, wie die Kriminalstatistik zeigt. Täter und Opfer sind vorwiegend Ausländer. Mehr...

Meinung

Offliner aus Überzeugung

Analyse Alle Schweizer nutzen das Internet. Alle? Nein, ein paar Offliner weigern sich – und die werden sich auch von gross angelegten Charme­offensiven nicht umstimmen lassen. Mehr...

Der Staat soll wissen, was er weiss

Kommentar Der Bund sollte für die Erhebung von Unternehmenszahlen auf kantonale Steuerregister zugreifen können. Mehr...

Fehldiagnosen bei Frauenlöhnen

Gastbeitrag Der statistische Ansatz des Bundes gegen Diskriminierung ist fragwürdig. Mehr...

Viel rollendes Ego

Analyse Warum der Zürcher Verkehr so gefährlich ist – und der Basler so sicher. Mehr...


Jeder Zweite verdient mehr als 6502 Franken

Im Jahr 2016 belief sich der Medianlohn einer Vollzeitstelle in der Schweizer Gesamtwirtschaft auf 6502 Franken brutto pro Monat. Mehr...

Gewerkschaft fordert ein Recht auf Teilzeitarbeit

Travailsuisse stellt 28 Forderungen für mehr Gleichstellung zwischen Mann und Frau. Mehr...

In 19 Städten sitzt keine einzige Frau in der Regierung

Infografik Neue Zahlen zeigen: Die Exekutiven der Schweizer Städte bleiben männerdominiert. Von einer Aufholjagd der Frauen kann keine Rede sein. Mehr...

Befristete Arbeitsverträge bei Jungen nehmen zu

Die Zahl temporärer Jobs nimmt weiter zu – vor allem bei Jüngeren. Lediglich bei den 55- bis 64-Jährigen geht sie leicht zurück. Mehr...

Die grosse Leere in den Bergen

In vielen Tourismusorten sind die Mieten stark gesunken. Und es stehen mehr Wohnungen leer – auch wegen der Zweitwohnungsinitiative. Mehr...

In Schweizer Gefängnissen sind noch Betten frei

Seit langem waren Vollzugsanstalten in der Deutschschweiz nicht mehr so unterbelegt wie heute. In der Romandie und im Tessin sieht die Lage jedoch anders aus. Mehr...

Jung, arbeitslos, ausgesteuert

SonntagsZeitung Mehr als 4000 Jugendliche sind ausgesteuert. An der hohen Zahl ist auch die Digitalisierung schuld. Mehr...

Warum ausländische Lehrlinge die Stifti öfter abbrechen

Jeder fünfte Lernende schliesst seine Lehre nicht wie geplant ab. Neue Zahlen erklären das. Mehr...

9 von 10 Flüchtlingen beziehen Sozialhilfe

81'048 Flüchtlinge in der Schweiz sind auf Sozialhilfe angewiesen. Die Unterschiede in den Kantonen sind riesig. Mehr...

Das sind die beliebtesten Vornamen der Schweiz

Das Bundesamt für Statistik hat die meistverwendeten Jungen- und Mädchennamen des Jahres 2016 bekannt gegeben. Mehr...

So viele Geburten wie seit 1972 nicht mehr

2016 sind in der Schweiz 87'900 Kinder zur Welt gekommen. Die Lebenserwartung steigt – vor allem bei den Männern. Mehr...

Je schwerer die Straftat, desto eher ein Rückfall

Jeder vierte verurteilte Jugendliche wird als Erwachsener rückfällig. Das BFS hat die Risikofaktoren ermittelt. Mehr...

Alle drei Wochen stirbt eine Frau durch häusliche Gewalt

Gemäss der heute veröffentlichten Kriminalstatistik sind im letzten Jahr 19 Personen, davon 18 Frauen, durch Gewalt in der Ehe und Partnerschaft gestorben. Mehr...

Graubünden top – Jura flop

Schweizer Hoteliers können auf einen guten Start ins neue Jahr blicken. Dennoch sind die neuesten Zahlen mit Vorsicht zu geniessen. Mehr...

Frauen verdienen 20 Prozent weniger

Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern gehen in der Schweiz nur langsam zurück. Zwischen den einzelnen Branchen gibt es grosse Unterschiede. Mehr...

«Herr Ulrich, welche Statistik ist der Renner?»

Interview Die SVP will ihn bremsen, den höchsten Schweizer Statistiker, Georges-Simon Ulrich. Dieser kontert. Mehr...

Bankerinnen kommen zu kurz

Interview Die Lohnungleichheit zwischen den Geschlechtern ist weiter gesunken. Weibliche Bank- und Versicherungsangestellte müssen jedoch den grössten Unterschied hinnehmen. Mehr...

«Die Schweiz ist keine Insel mehr»

Interview Schweizer Gerichte haben 2012 mehr Urteile gesprochen als je zuvor. Der Berner Strafrechtsprofessor Jonas Weber deutet die neusten Zahlen – und sagt, was das mit Kriminaltouristen zu tun hat. Mehr...

«In der Schweiz kommen Kriminelle zu selten ins Gefängnis»

Interview Acht Prozent mehr Straftaten innerhalb nur eines Jahres: Die Kriminalstatistik des BFS offenbare den falschen Umgang der Schweiz mit kriminellen Ausländern, sagt der Strafrechtler Martin Killias. Mehr...

Jugendkriminalität: «Die ersten Massnahmen sind oft zu weich»

Jeder dritte straffällige Jugendliche im Kanton Zürich wird rückfällig, wie eine Untersuchung des Bundesamtes für Statistik zeigt. Jugendpsychologe Allan Guggenbühl glaubt, man müsste Ersttäter härter anfassen. Mehr...

Geschlagen, bespuckt und bedroht

Beamte werden immer häufiger attackiert. Das zeigt die neue Kriminalstatistik. Vieles erdulden sie aber, ohne Anzeige zu erheben. Mehr...

Parkplatz-Land Schweiz

8 bis 10 Millionen Parkplätze gibt es zwischen Genf und St. Gallen, zwei pro Auto. Das sei zu viel, sagen Beobachter – und nennen die Schuldigen dafür. Mehr...

Des Schweizers liebstes Hobby

Wer verdient mehr als ich? Die App «1:12» beantwortet diese wichtige Frage. Und beruhigt das schlechte Gewissen. Mehr...

Für Frauen ist es am Sonntag zwischen 19 und 20 Uhr am gefährlichsten

Zwischen 2009 und 2011 haben die Fälle häuslicher Gewalt in der Schweiz um sieben Prozent abgenommen. Die Brutalität stieg aber, wie die Kriminalstatistik zeigt. Täter und Opfer sind vorwiegend Ausländer. Mehr...

Doris Leuthards Energie-Sparziel reicht nicht

Hintergrund Der Bund fasst schon jetzt die Verschärftung des Sparziels ins Auge – weil der Plan sonst nicht aufgeht. Mehr...

Einwanderung bringt Männer in die Überzahl

Hintergrund Die Schweizer Wirtschaft braucht ausländische Arbeitskräfte – und es kommen vorwiegend Männer. Als Folge der Einwanderung sinkt seit 2001 kontinuierlich der Frauenanteil in der Gesamtbevölkerung. Mehr...

In der Statistikfalle

Hintergrund Die Bevölkerungsentwicklung wurde in den vergangenen Jahren massiv unterschätzt. Das führte auch zu Fehlplanungen bei Strasse und Schiene. Mehr...

Wo die kleinsten Schweizer wohnen

1,60 Meter mass ein Appenzeller Rekrut 1884 im Schnitt. Und wie viele Schweizer Männer erhängten sich 1901? Der Bund öffnet seine Jahrbücher und gibt einen tiefen Einblick in die Schweiz der letzten 150 Jahre. Mehr...

Kriminalitätsstatistik: 666 Vergewaltigungen

In der Schweiz stehen Sachbeschädigungen und Diebstähle zuoberst auf der Liste der häufigsten Straftaten. Bei den Gewaltstraftaten ist der Ausländeranteil überproportional hoch. Mehr...

Zürcher verdienen bis 25 Prozent mehr im Vergleich zur Gesamtschweiz

Spitzenreiter sind die Banker: In der Stadt Zürich verdienen Beschäftigte im Banken- und Versicherungssektor durchschnittlich 9524 Franken – im Gastgewerbe sind es 4256 Franken. Mehr...

Offliner aus Überzeugung

Analyse Alle Schweizer nutzen das Internet. Alle? Nein, ein paar Offliner weigern sich – und die werden sich auch von gross angelegten Charme­offensiven nicht umstimmen lassen. Mehr...

Der Staat soll wissen, was er weiss

Kommentar Der Bund sollte für die Erhebung von Unternehmenszahlen auf kantonale Steuerregister zugreifen können. Mehr...

Fehldiagnosen bei Frauenlöhnen

Gastbeitrag Der statistische Ansatz des Bundes gegen Diskriminierung ist fragwürdig. Mehr...

Viel rollendes Ego

Analyse Warum der Zürcher Verkehr so gefährlich ist – und der Basler so sicher. Mehr...

Stichworte

Autoren

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!