Stichwort:: OECD

News

Weiterbildung fehlt, wo sie nötig wäre

Im Beschäftigungsausblick 2019 kritisiert die OECD die unzureichenden Umschulungsmassnahmen bei Jobs, die von der Automatisierung besonders bedroht sind. Doch es gibt eine gute Nachricht. Mehr...

Weniger Entwicklungsgelder für sehr arme Länder

Der Rückgang bei der Entwicklungshilfe beunruhigt die OECD. Die Geberländer hielten sich nicht an ihre Zusagen von 2015. Auch die Leistungen der Schweiz fielen 2018 geringer aus. Mehr...

Frauen-Diskriminierung kostet 6 Billionen Dollar

In 24 Ländern dürfen Frauen ohne Erlaubnis des Ehemanns nicht arbeiten. Das kommt die Weltwirtschaft teuer zu stehen. Mehr...

Düstere Wachstumsprognosen für die europäische Wirtschaft

Politische Unsicherheiten, sinkendes Vertrauen der Unternehmen: Die OECD senkt die Prognosen für Europa zum Teil drastisch. Mehr...

Vor dem Klassenzimmer macht die digitale Revolution halt 

Primarschüler kommen zu wenig mit der neuen Arbeitswelt in Kontakt und sind auf falsche Berufsbilder fixiert. Das gab auch in Davos zu reden.  Mehr...

Interview

«Der Finanzplatz ist nicht mehr die Top-Priorität der Politik»

Privatbanker Patrick Odier sieht die Branche 10 Jahre nach dem Ende des Bankgeheimnisses in guter Form, kritisiert aber den mangelnden Support durch die Regierung. Mehr...

«Hier war ich doch überrascht»

Paradise Papers Für Pascal Saint-Amans sind die Privatjet-Tricks, mit denen Superreiche auf der Isle of Man Steuern sparen, «höchstwahrscheinlich illegal». Mehr...

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Es braucht kein festes Rentenalter mehr»

Das Arbeitskräftepotenzial von über 55-Jährigen wird in der Schweiz nicht genügend genutzt. Stellenvermittler José M. San José sagt, was Firmen und Bewerber tun können, um das Problem zu entschärfen. Mehr...

«Jahrelange perfekte Arbeit wird quasi über Nacht infrage gestellt»

Interview Die Blaufahrt eines Schweizer Topdiplomaten in Paris stellt das EDA vor eine heikle Situation. Was bedeutet ein solcher Fall, wie geht man damit um? Einschätzungen des langjährigen EDA-Diplomaten Max Schweizer. Mehr...

Hintergrund

«Weibliche Ökonomen sind lauter geworden»

Sie besetzen Top-Posten in der Wirtschaft und heimsen Preise ein – diese Frauen widerlegen ein tiefsitzendes Vorurteil. Mehr...

Plastikmüll verschmutzt immer mehr Länder in Südostasien

Ein NGO-Report zeigt, wie leicht sich der Export von verschmutztem Kunststoffabfall von einem Land ins andere verlagern lässt. Mehr...

Deutschland schwächelt, Italien ist krank – und die Schweiz?

Daten aus dem Ausland lassen Zweifel daran aufkommen, dass es in der Schweiz bei einer gewöhnlichen Abkühlung bleiben wird. Mehr...

Sie erklärt den Konzernen die Menschenrechte

Porträt Rechtsprofessorin Christine Kaufmann leitet den Ausschuss für verantwortungsvolle Unternehmensführung der OECD. Für die Menschenrechte in der Arbeitswelt setzt sie sich schon lange ein. Mehr...

Das Ende des Wirtschaftswunders

Ab 2019 sinken die Wachstumsraten, prognostiziert die OECD und empfiehlt der Schweiz zwei Massnahmen. Mehr...

Meinung

Der Bund spart am falschen Ort

Kommentar Der Abbau bei der Zollkontrolle ist grotesk und schadet der Wirtschaft sogar. Mehr...

Postauto-Skandal bietet Chance für Korrekturen bei Staatsbetrieben

Kommentar Eigentümer, Regulator und Auftraggeber: Das provoziert Interessenkonflikte. Deshalb ist es richtig, dass das Parlament die Leitsätze von staatseigenen Unternehmen nachbessern will. Mehr...

Banken diktieren Politik

Kolumne Die schamlose Bankenhörigkeit unserer Wirtschaftspolitiker schadet der Heimat. Mehr...

Die OECD-Schelte überzeugt nicht

Analyse Schwächen in den Wirtschaftsstrukturen sollen der Grund für ein zu geringes Produktivitätswachstum der Schweiz sein. Die Daten sagen etwas anderes. Mehr...

Bessere Landwirtschaftspolitik

Kolumne Der Bundesrat plant den erleichterten Import von Agrarprodukten. Sieben Anmerkungen dazu. Mehr...


Weiterbildung fehlt, wo sie nötig wäre

Im Beschäftigungsausblick 2019 kritisiert die OECD die unzureichenden Umschulungsmassnahmen bei Jobs, die von der Automatisierung besonders bedroht sind. Doch es gibt eine gute Nachricht. Mehr...

Weniger Entwicklungsgelder für sehr arme Länder

Der Rückgang bei der Entwicklungshilfe beunruhigt die OECD. Die Geberländer hielten sich nicht an ihre Zusagen von 2015. Auch die Leistungen der Schweiz fielen 2018 geringer aus. Mehr...

Frauen-Diskriminierung kostet 6 Billionen Dollar

In 24 Ländern dürfen Frauen ohne Erlaubnis des Ehemanns nicht arbeiten. Das kommt die Weltwirtschaft teuer zu stehen. Mehr...

Düstere Wachstumsprognosen für die europäische Wirtschaft

Politische Unsicherheiten, sinkendes Vertrauen der Unternehmen: Die OECD senkt die Prognosen für Europa zum Teil drastisch. Mehr...

Vor dem Klassenzimmer macht die digitale Revolution halt 

Primarschüler kommen zu wenig mit der neuen Arbeitswelt in Kontakt und sind auf falsche Berufsbilder fixiert. Das gab auch in Davos zu reden.  Mehr...

Integrierte Ausländer, diskriminierte Frauen

Die hiesige Arbeitsmarktpolitik muss sich an neuen Massstäben messen – dabei offenbart sich in einem Punkt eine im europäischen Vergleich bedeutende Schwäche. Mehr...

OECD befürchtet 2,4 Millionen Tote durch Superkeime

Antibiotika-resistente Bakterien verursachen allein in Europa jährlich etwa 33'000 Todesfälle. Eine einfache Strategie könnte viele Menschenleben retten. Mehr...

Hier wuchs fast unbemerkt ein Finanzgigant heran

Wachablösung in der Finanzindustrie: Eine Recherche zeigt, wie mächtig – auch in der Schweiz – Blackrock geworden ist. Mehr...

Die EU behandelt die Schweiz strenger als Mitgliedsstaaten

Die Schweiz steht wegen «schädlicher Steuerpraxis» auf der grauen Liste. Welche EU-Länder ebenfalls dorthin gehören. Mehr...

Landwirte wollen unabhängiger vom Staat werden

Die Berner Bauern, der grösste kantonale Verband, stellen sich mit eigenen Reformideen gegen den Schweizer Dachverband. Mehr...

«Schweizer produzieren zu viel Abfall»

Der Umweltprüfbericht der OECD übt Kritik an den Konsumgewohnheiten in der Schweiz. Er bemängelt ausserdem den Artenschutz und die Wasser- und Luftqualität. Mehr...

Asylkosten erhöhen Entwicklungshilfe

Die Schweiz hat 2016 weniger Geld für internationale Zusammenarbeit und die humanitäre Hilfe eingesetzt. Die Ausgaben für die öffentliche Entwicklungshilfe sind trotzdem gestiegen. Mehr...

Steuerdeals von GE kommen ins Aargauer Parlament

Die SP will von der Regierung Auskünfte über den firmeninternen Transfer von 14,5 Milliarden Franken aus der Schweiz nach Ungarn. Mehr...

Mit ambulanten Behandlungen Millionen sparen

Künftig wird der Kanton nur noch an stationäre Behandlungen zahlen, wenn sie ambulant nicht erbracht werden können. Mehr...

Bürger berappen mehr Steuern als Unternehmen

Das Steueraufkommen in den OECD-Ländern ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Rekordstand gestiegen. In der Schweiz war der Anstieg besonders markant. Mehr...

«Der Finanzplatz ist nicht mehr die Top-Priorität der Politik»

Privatbanker Patrick Odier sieht die Branche 10 Jahre nach dem Ende des Bankgeheimnisses in guter Form, kritisiert aber den mangelnden Support durch die Regierung. Mehr...

«Hier war ich doch überrascht»

Paradise Papers Für Pascal Saint-Amans sind die Privatjet-Tricks, mit denen Superreiche auf der Isle of Man Steuern sparen, «höchstwahrscheinlich illegal». Mehr...

«Es würden internationale Sanktionen drohen»

Staatssekretär Jacques de Watteville warnt den Nationalrat davor, sich bei der Bekämpfung von Geldwäscherei gegen die Transparenz von Inhaberaktien zu stellen. Die Schweiz würde auf die schwarze Liste gesetzt. Mehr...

«Es braucht kein festes Rentenalter mehr»

Das Arbeitskräftepotenzial von über 55-Jährigen wird in der Schweiz nicht genügend genutzt. Stellenvermittler José M. San José sagt, was Firmen und Bewerber tun können, um das Problem zu entschärfen. Mehr...

«Jahrelange perfekte Arbeit wird quasi über Nacht infrage gestellt»

Interview Die Blaufahrt eines Schweizer Topdiplomaten in Paris stellt das EDA vor eine heikle Situation. Was bedeutet ein solcher Fall, wie geht man damit um? Einschätzungen des langjährigen EDA-Diplomaten Max Schweizer. Mehr...

«Der automatische Datenaustausch ist in einigen Monaten Standard»

Interview OECD-Steuerfluchtexperte Pascal Saint-Amans erklärt, wie rasch es beim Informationsaustausch von Bankdaten nun vorwärts geht – und dass die Schweiz Gegenrecht verlangen könne. Mehr...

«Wir fühlen uns bestätigt»

Interview Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf sagt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet, was Offshore-Leaks für die Schweiz bedeutet – und warum sie nicht auf die Herausgabe der Daten pocht. Mehr...

«Ein Teil der Profite steht uns nicht zu»

Wirtschaftsethiker Florian Wettstein von der Universität St. Gallen verteidigt den Angriff der OECD auf den Steuerwettbewerb und die Steuertricks der Grosskonzerne. Mehr...

«Die Schweiz ist nicht dort, wo sie sein sollte»

interview Pascal Saint-Amans erklärt, wo die Schweiz im Steuerdossier nachbessern muss. Der Direktor des Zentrums für Steuerpolitik der OECD fordert, dass Firmen dort Steuern zahlen, wo sie wirtschaftlich aktiv sind. Mehr...

«Die Familie ist nicht sakrosankt»

Interview Der Zürcher Soziologe Klaus Haberkern hat im Auftrag der OECD eine Studie zur Zukunft der Familie verfasst. Sein Fazit: Die Politik sollte sich vom traditionellen Bild verabschieden – gerade mit Blick auf die Altenpflege. Mehr...

«Die EU hat Mühe, ihre Schäfchen im Zaum zu halten»

Die OECD lobt die Schweizer Steuerabkommen – die EU übt Kritik. An wen soll sich die Schweiz halten? Politikwissenschaftler Dieter Ruloff gibt Auskunft. Mehr...

«Wir wollen kein instabiles System mit zu hohen Löhnen und Boni»

Konrad Hummler, Chef der Bank Wegelin und des Verbands der Privatbanken, will, dass die Grossbanken das Investmentbanking abspalten. Sonst drohten «extreme Risiken». Mehr...

«Weibliche Ökonomen sind lauter geworden»

Sie besetzen Top-Posten in der Wirtschaft und heimsen Preise ein – diese Frauen widerlegen ein tiefsitzendes Vorurteil. Mehr...

Plastikmüll verschmutzt immer mehr Länder in Südostasien

Ein NGO-Report zeigt, wie leicht sich der Export von verschmutztem Kunststoffabfall von einem Land ins andere verlagern lässt. Mehr...

Deutschland schwächelt, Italien ist krank – und die Schweiz?

Daten aus dem Ausland lassen Zweifel daran aufkommen, dass es in der Schweiz bei einer gewöhnlichen Abkühlung bleiben wird. Mehr...

Sie erklärt den Konzernen die Menschenrechte

Porträt Rechtsprofessorin Christine Kaufmann leitet den Ausschuss für verantwortungsvolle Unternehmensführung der OECD. Für die Menschenrechte in der Arbeitswelt setzt sie sich schon lange ein. Mehr...

Das Ende des Wirtschaftswunders

Ab 2019 sinken die Wachstumsraten, prognostiziert die OECD und empfiehlt der Schweiz zwei Massnahmen. Mehr...

Was in Neuhausen geschieht, grenzt für Laien an Zauberei

Fast nirgends in der Schweiz verdienen Firmen so viel und zahlen so wenig Steuern wie hier am Rheinfall. Und so geht das. Mehr...

Fat for Fun

Die Briten sind die dicksten Europäer, und Ärzte warnen bereits vor einer «nationalen Katastrophe». Beeindruckt das die Menschen? Nein, sie scheinen das fette Problem eher zu feiern. Mehr...

Fälscher profitieren: Zoll prüft nur noch halb so viele Pakete

Die Industrie ist verärgert über Sparmassnahmen des Bundes. Diese förderten die Markenpiraterie. Mehr...

Frauen, wo ist euer Stolz?

7 von 10 Bräuten in der Schweiz nehmen den Namen des Gatten an, jede fünfte Frau hat kein eigenes Einkommen, der Anteil an Chefinnen sinkt wieder. Eine Betrachtung zum Internationalen Frauentag. Mehr...

Zeit, aufzuwachen, für den Bundesrat

Leitartikel Die Schweiz muss aus den Paradise Papers Lehren ziehen. Mehr...

In der Schweiz jubelte niemand

Die Entstehung der EWG mit ihrem Binnenmarkt stellte die Schweiz vor ein Problem. Mehr...

Die stille Enteignung der Sparer

In der Schweiz zieht die Inflation wieder an – wenn auch nicht im selben Ausmass wie in Nachbarländern. Das Sparkonto wird damit endgültig zu einem Verlustgeschäft. Mehr...

Darum lesen finnische Schüler plötzlich schlechter

Finnlands Schulen gelten seit der Pisa-Studie als vorbildlich. Nun zeigt sich: Der Erfolg beruhte gar nicht auf modernen Lehrmethoden, sondern auf der autoritären Tradition. Mehr...

Die Steuerverwaltung als Informantin der USA

Hunderte Bankmitarbeiter wehren sich vor Zivilgerichten gegen die Auslieferung ihrer Namen an die US-Justiz. Die Schweizer Steuerverwaltung übermittelt solche Namen aber unbehelligt ans US-Steueramt IRS. Mehr...

Der Pessimismus ist zurück

Die sinkenden Rohstoffpreise zeigen, wie viel lateinamerikanische Regierungen während des Aufschwungs der Nullerjahre versäumt haben. Nun sind die Zeiten für Reformen schwierig geworden. Mehr...

Der Bund spart am falschen Ort

Kommentar Der Abbau bei der Zollkontrolle ist grotesk und schadet der Wirtschaft sogar. Mehr...

Postauto-Skandal bietet Chance für Korrekturen bei Staatsbetrieben

Kommentar Eigentümer, Regulator und Auftraggeber: Das provoziert Interessenkonflikte. Deshalb ist es richtig, dass das Parlament die Leitsätze von staatseigenen Unternehmen nachbessern will. Mehr...

Banken diktieren Politik

Kolumne Die schamlose Bankenhörigkeit unserer Wirtschaftspolitiker schadet der Heimat. Mehr...

Die OECD-Schelte überzeugt nicht

Analyse Schwächen in den Wirtschaftsstrukturen sollen der Grund für ein zu geringes Produktivitätswachstum der Schweiz sein. Die Daten sagen etwas anderes. Mehr...

Bessere Landwirtschaftspolitik

Kolumne Der Bundesrat plant den erleichterten Import von Agrarprodukten. Sieben Anmerkungen dazu. Mehr...

Bei Meldung Mord

Gastbeitrag Je nach Land können Kontodaten gefährlich sein. Mehr...

Moderne Sklaverei

Analyse Schuld am harten Los der osteuropäischen Altenpflegerinnen sind die bundesrätliche Laissez-faire-Politik und das Fehlen einer Pflegeversicherung. Mehr...

USR III: Die Kantone sind sich einig

Kommentar Von der Unternehmenssteuerreform III profitieren die armen Kantone genauso wie die reichen. Mehr...

Rudolf Strahm: Schweiz hat nach Brexit nur noch eine Option

Analyse Welche Spielregeln den britischen Platz im europäischen Wirtschaftsverkehr sichern – und warum diese im Falle eines Alleingangs auch für die Schweiz gälten. Mehr...

Eine bizarre Mischrechnung

Kommentar Kürzt das Parlament die Entwicklungshilfe vor Ort, steigt die Zahl der Migranten und damit die Kosten in der Schweiz. Mehr...

Überstürzt und nicht verständlich

Für die Auskunft von Steuerflüchtlingen sind künftig weder Namen noch Adresse nötig. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

sentifi.com

tagesanzeiger_ch Sentifi Top Themen

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.