Stichwort:: WWF

News

Swiss bekämpft Swiss-Finish

Die Schweiz und die EU planen im Klimaschutz einen gemeinsamen CO2-Emissionshandel. Der Bundesrat sorgt nun für einen Feinschliff, der umstritten ist. Mehr...

Der Mensch verdrängt eine Million Tier- und Pflanzenarten

Erstmals seit 14 Jahren legen Experten eine globale Bestandsaufnahme der Artenvielfalt vor. Mehr...

Seltene Kerle

Es gibt nur noch wenige hundert Exemplare des Kaukasus-Leoparden. Länderübergreifende Schutzprogramme führen nun dazu, dass die Tiere wieder ihren alten Lebensraum besiedeln. Mehr...

Medien: Erneut Vorwürfe an den WWF

In einem Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo sollen Dorfbewohner misshandelt worden sein. Mehr...

Schlimme Vorwürfe gegen den WWF

Die Tierschützer sollen in Asien und Afrika mit brutalen Paramilitärs kooperiert haben. Die Schweizer Sektion zeigt sich «zutiefst bestürzt». Was über den Fall bekannt ist. Mehr...

Interview

Artensterben in der Schweiz: «Das kommt uns teuer zu stehen»

Interview Unsere Lebensqualität hängt von der Natur und ihrer Vielfalt ab. Was wir tun können, um sie zu erhalten, sagt Markus Fischer vom Weltbiodiversitätsrat. Mehr...

«Die Natur schickt keine Rechnung»

Interview Pavan Sukhdev, der Präsident des WWF, hat seine Karriere als Banker aufgegeben, um die Wirtschaft zu reformieren. Ein Gespräch über alte Anzüge und die Gefahr unheiliger Allianzen. Mehr...

«Der Innovationspark darf nicht zu einem Geschäft werden»

Interview Christoph Birkholz, Geschäftsführer des Impact Hub Zürich, sagt, in Dübendorf könne unter gewissen Bedingungen Grosses entstehen. Mehr...

«Wir raten von Wildfangcrevetten ab»

Corina Gyssler vom WWF Schweiz bringt Licht ins Dunkel: Was man nach dem Crevettenskandal noch essen darf und wieso Garnelen – ob Zucht oder Wildfang – grundsätzlich problematisch sind. Mehr...

Hintergrund

Männliche Delfine kennen sich beim Namen

Delfine pflegen Freundschaften individuell. Unterschiedliche Laute helfen ihnen, ihre Beziehungen im Auge zu behalten. Mehr...

Die Opfer des Palmöl-Booms

Gejagt, vertrieben, verhungert, verbrannt: Auf Borneo sind über 100'000 Orang-Utans verschwunden. Wie die Menschenaffen noch zu retten sind. Mehr...

Das Klima schlägt aufs Gemüt

Die globale Erwärmung bringt nicht nur Fluten, Dürren und Stürme mit sich – sie belastet auch die Psyche. Depressionen, Angststörungen oder Suizidgedanken sind mögliche Folgen. Mehr...

Zürichs neuste Aufwertung

Beim Hauptbahnhof haben Bagger die Sihl bearbeitet. Jetzt gibt es ein Fischparadies mitten in der Zürcher City. Mehr...

Von wegen Börsencrash – woran China wirklich zu scheitern droht

Ängstlich blickt die Welt auf die chinesischen Börsen. Doch die grossen Probleme liegen in ganz anderen Bereichen. Mehr...

Meinung

Stromlücke? Argumentationslücke!

Analyse Die Rechtsbürgerlichen bezeichnen die Energiewende als «heisse Luft». Dabei verbreiten sie selber welche. Denn sie haben keine Alternativen. Mehr...

Service

Ihre Papiere, bitte!

Seit Jahren wird erfolglos das papierlose Büro propagiert. Nun wird ein weiterer Versuch gestartet – mit einem PDF, das nicht gedruckt werden kann. Mehr...

Bildstrecken


Monsieur Pandamobil auf seiner letzten Tour
35 Jahre lang war Michel Terrettaz in einem umgebauten Bus unterwegs, um Schulkinder für Umweltthemen zu sensibilisieren. Nun endet seine Tour de Suisse.

Earth Hour 2013
Es war die «Stunde der Erde»: In mehr als 7000 Städten auf der ganzen Welt haben Millionen Menschen ein Zeichen gegen den Klimawandel gesetzt und für ...



Swiss bekämpft Swiss-Finish

Die Schweiz und die EU planen im Klimaschutz einen gemeinsamen CO2-Emissionshandel. Der Bundesrat sorgt nun für einen Feinschliff, der umstritten ist. Mehr...

Der Mensch verdrängt eine Million Tier- und Pflanzenarten

Erstmals seit 14 Jahren legen Experten eine globale Bestandsaufnahme der Artenvielfalt vor. Mehr...

Seltene Kerle

Es gibt nur noch wenige hundert Exemplare des Kaukasus-Leoparden. Länderübergreifende Schutzprogramme führen nun dazu, dass die Tiere wieder ihren alten Lebensraum besiedeln. Mehr...

Medien: Erneut Vorwürfe an den WWF

In einem Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo sollen Dorfbewohner misshandelt worden sein. Mehr...

Schlimme Vorwürfe gegen den WWF

Die Tierschützer sollen in Asien und Afrika mit brutalen Paramilitärs kooperiert haben. Die Schweizer Sektion zeigt sich «zutiefst bestürzt». Was über den Fall bekannt ist. Mehr...

Wie nachhaltig ist die Banane mit dem WWF-Label?

Die Migros verkauft immer mehr Bananen mit WWF-Label, das für besondere Nachhaltigkeit steht. Experten bezweifeln dieses Versprechen jedoch. Mehr...

Es drohen Seilbahnen, Parkplätze und Funparks in Schutzgebieten

SVP, FDP und CVP wollen den Schutz von wertvollen Landschaften und Ortsbildern lockern. Mehr...

Die Welt schaltet für eine Stunde die Lichter aus

Video Licht aus für den Klimaschutz: Weltweit sind am Samstag im Rahmen der Aktion «Earth Hour» die Lichter ausgegangen. Für eine Stunde waren zahlreiche Wahrzeichen weltweit im Dunkeln. Mehr...

Zürcher Naturschützer schlagen Alarm und fordern Millionen

Ein düsteres Bild der Natur zeichnen die grossen Zürcher Umweltorganisationen. Jetzt hoffen sie auf das Stimmvolk – und wollen mehr Geld. Mehr...

Klinkenputzen trotz Facebook und Big Data

Zürich wählt in vier Monaten. Kommt es zu hässlichen Auswüchsen im Internet? Wahrscheinlicher sind Genossen vor der Wohnungstür. Mehr...

Kontroverser Klima-Tipp des WWF: Schweizer sollen weniger arbeiten

Wer weniger arbeitet, konsumiert weniger und belastet demnach auch weniger das Klima. Mit dieser Milchbuchrechnung propagiert der WWF die Teilzeitarbeit in der Schweiz. Mehr...

167-Meter-Mauer am Triftgletscher – und die Umweltschützer sagen Ja

Verkehrte Welt? Ein neues, grosses Stauprojekt wird von WWF und Pro Natura abgesegnet. Sie erwarten allerdings eine Gegenleistung. Mehr...

Zyanid für den Zierfisch

Auf der Jagd nach Tropenfischen für Aquarien werden oft giftige Chemikalien in Riffe gespritzt. Neue Methoden könnten helfen, diese Fangmethode zu entlarven. Mehr...

3900 Junglachse beim Rhein eingesetzt

Lachse in der Schweiz – das gibts. Heute sind Hunderte der Wanderfische in einem Aargauer Nebenfluss des Rheins freigesetzt worden. Ziel ist, dass sie künftig zurückkommen. Mehr...

Wölfe waren laut Gericht nicht gefährlich

Ein Bündner Gericht rügt den Kanton St. Gallen. Dieser habe die Abschussbewilligung vorschnell erteilt. Mehr...

Artensterben in der Schweiz: «Das kommt uns teuer zu stehen»

Interview Unsere Lebensqualität hängt von der Natur und ihrer Vielfalt ab. Was wir tun können, um sie zu erhalten, sagt Markus Fischer vom Weltbiodiversitätsrat. Mehr...

«Die Natur schickt keine Rechnung»

Interview Pavan Sukhdev, der Präsident des WWF, hat seine Karriere als Banker aufgegeben, um die Wirtschaft zu reformieren. Ein Gespräch über alte Anzüge und die Gefahr unheiliger Allianzen. Mehr...

«Der Innovationspark darf nicht zu einem Geschäft werden»

Interview Christoph Birkholz, Geschäftsführer des Impact Hub Zürich, sagt, in Dübendorf könne unter gewissen Bedingungen Grosses entstehen. Mehr...

«Wir raten von Wildfangcrevetten ab»

Corina Gyssler vom WWF Schweiz bringt Licht ins Dunkel: Was man nach dem Crevettenskandal noch essen darf und wieso Garnelen – ob Zucht oder Wildfang – grundsätzlich problematisch sind. Mehr...

Männliche Delfine kennen sich beim Namen

Delfine pflegen Freundschaften individuell. Unterschiedliche Laute helfen ihnen, ihre Beziehungen im Auge zu behalten. Mehr...

Die Opfer des Palmöl-Booms

Gejagt, vertrieben, verhungert, verbrannt: Auf Borneo sind über 100'000 Orang-Utans verschwunden. Wie die Menschenaffen noch zu retten sind. Mehr...

Das Klima schlägt aufs Gemüt

Die globale Erwärmung bringt nicht nur Fluten, Dürren und Stürme mit sich – sie belastet auch die Psyche. Depressionen, Angststörungen oder Suizidgedanken sind mögliche Folgen. Mehr...

Zürichs neuste Aufwertung

Beim Hauptbahnhof haben Bagger die Sihl bearbeitet. Jetzt gibt es ein Fischparadies mitten in der Zürcher City. Mehr...

Von wegen Börsencrash – woran China wirklich zu scheitern droht

Ängstlich blickt die Welt auf die chinesischen Börsen. Doch die grossen Probleme liegen in ganz anderen Bereichen. Mehr...

Zehntausende tote Elefanten in Ostafrika

Trotz weltweitem Handelsverbot zeigen Erbgutanalysen: Die Elefanten-Wilderei nimmt kein Ende. Die Dickhäuter werden weiterhin für den Elfenbeinexport nach Ostasien erschossen. Mehr...

Die Klimalast von Collombey

Die Erdölraffinerie Collombey im Wallis steht vor dem Aus. Stellt sie ihren Betrieb ein, sinkt der CO2-Ausstoss in der Schweiz. Gleichwohl drohe ein Rückschlag im Klimaschutz, warnt der WWF. Der Bund widerspricht. Mehr...

Immer weniger grün

Der Kantonsrat hat gemäss den Umweltorganisationen in der ablaufenden Legislatur in zwei von drei Abstimmungen gegen die Interessen von Natur und Umwelt entschieden. Vor allem eine Partei sei gekippt. Mehr...

Barrier-Riff als Opfer der Kohlepolitik

Um eine Abstufung des Barrier-Riffs als Weltnaturerbe zu verhindern, will die australische Regierung die Ablagerung von Hafenschlamm künftig verbieten. Doch dem Riff drohen weitaus grössere Gefahren. Mehr...

Sushi ist das neue Sandwich

Gerade junge Zürcherinnen und Zürcher mögen die japanischen Reisrollen – und es interessiert sie, wie nachhaltig der Fisch darin ist. Mehr...

Unternehmen stecken Millionen in ihre Logos

Wer mit seinem Emblem erst einmal weltweiten Bekanntheitsgrad erreicht hat, bringt daran höchstens noch Retuschen an. Mehr...

Fisch gleich deklarieren wie Fleisch

Hintergrund Für Fisch gelten heute largere Deklarationsvorschriften als für Fleisch. Dies will das Parlament nun ändern. Künftig sollen Restaurants und Detailhändler auch bei Fisch mindestens das Herkunftsland angeben. Mehr...

In der Höhle des Löwen

Umweltschützer und Grüne gelten im Wallis als Feindbilder wie Wolf und Luchs. Ausgerechnet in diesem Kanton halten die Grünen diesen Samstag ihre Delegiertenversammlung ab. Mehr...

Ein Nationalpark, von dem die Natur wenig hat

Das Projekt rund um die Greina-Hochebene im Bündner Oberland ist ambitiös: Auf 1000 Quadratkilometern soll ein zweiter Nationalpark entstehen. Alpenclub, Tierschützer und der Kanton sind jedoch kritisch. Mehr...

Wenn Naturschützer die Natur verkaufen

Für ein paar Hunderttausend an Spendengeldern kollaborieren grosse Umweltschutzverbände gerne mit Industriekonzernen. Dies zeigt der Bau der Daimler-Autorennstrecke in Süddeutschland. Mehr...

Stromlücke? Argumentationslücke!

Analyse Die Rechtsbürgerlichen bezeichnen die Energiewende als «heisse Luft». Dabei verbreiten sie selber welche. Denn sie haben keine Alternativen. Mehr...

Ihre Papiere, bitte!

Seit Jahren wird erfolglos das papierlose Büro propagiert. Nun wird ein weiterer Versuch gestartet – mit einem PDF, das nicht gedruckt werden kann. Mehr...

Monsieur Pandamobil auf seiner letzten Tour
35 Jahre lang war Michel Terrettaz in einem umgebauten Bus unterwegs, um Schulkinder für Umweltthemen zu sensibilisieren. Nun endet seine Tour de Suisse.

Earth Hour 2013
Es war die «Stunde der Erde»: In mehr als 7000 Städten auf der ganzen Welt haben Millionen Menschen ein Zeichen gegen den Klimawandel gesetzt und für ...


Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.