Porsche drosselt Verkauf von Neuwagen

Die neuen Abgasmesszyklen haben sich auf den Verkauf des deutschen Automobilherstellers ausgewirkt.

Importierte Porsches an einer Ausstellung in China. (22. Mai 2018)

Importierte Porsches an einer Ausstellung in China. (22. Mai 2018) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Porsche muss den Verkauf von Neuwagen wegen der neuen Abgasmesszyklen drosseln. «Es kommt vorübergehend zu einem eingeschränkten Angebot», sagte ein Sprecher am Freitag in Stuttgart. «Aber wir stellen nicht den Verkauf von Neuwagen ein.»

Die FAZ hatte zuvor online berichtet, Porsche verkaufe in Europa keine neuen Autos mehr. Der deutsche Sportwagenhersteller komme mit der Anpassung an neue Abgasnormen nicht hinterher.

Auch andere Hersteller stöhnen unter höheren Belastungen durch den neuen Prüfzyklus WLTP. Die Porsche-Mutter Volkswagen erwartet nach früheren Angaben, dass die Kosten dadurch steigen und rechnet mit Produktionseinschränkungen in den kommenden Monaten. (sep/AP)

Erstellt: 01.06.2018, 13:51 Uhr

Update folgt...

Artikel zum Thema

Zeichen der Persönlichkeit

Sweet Home Vergessen Sie die schicken Designersofas oder den Porsche in der Garage: Es sind die kleinen Dinge, die den grössten Eindruck machen. Zum Blog

Englische Angriffslust

Aston Martins neuer Vantage ist ein auf Rennwagen getrimmter DB 11. Das Ziel, dem Konkurrenten Porsche 911er-Kunden abzujagen, wird trotzdem nicht einfach zu erreichen sein. Mehr...

Das rockt den Porsche

Druckvoller Sound und viel Kurvenfreude – das GTS-Paket macht die 718er-Modelle Cayman und Boxster zu alltagstauglichen Sportlern. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...