Zum Hauptinhalt springen

Post startet neuen Versuch mit Einzahlungsautomaten

Die Post lanciert einen neuen Markttest mit Einzahlungsautomaten. Diese akzeptieren allerdings kein Bargeld. Eine Lösung für KMU lässt auf sich warten.

Rechnungen an einem Einzahlungsautomaten bezahlen: Dies testet zurzeit die Schweizerische Post. Bild: Keystone: Gaetan Bally
Rechnungen an einem Einzahlungsautomaten bezahlen: Dies testet zurzeit die Schweizerische Post. Bild: Keystone: Gaetan Bally

Rechnungen mit Postfinance- oder Debitkarten an einem Einzahlungsautomaten bezahlen: Dies testet zurzeit die Schweizerische Post. Der Markttest für Privatkunden wurde mit Einzahlungsautomaten in Interlaken, Uster und Lenzburg lanciert, wie die «Zentralschweiz am Sonntag» berichtet. Weitere Automaten sollen in den kommenden Monaten unter anderem in Zürich, Luzern und Freiburg folgen.

Automaten für KMU lassen hingegen weiterhin auf sich warten – obwohl sie Post-Verwaltungsratspräsident Urs Schwaller bereits vor über einem Jahr in einem Interview angekündigt hatte. Ob es solche KMU-Einzahlungsautomaten jemals geben wird, ist nach wie vor unklar.

Seit längerem sucht die Post nach einer Lösung für KMU. Diese zahlten ihre Einnahmen bislang am Post-Schalter ein, was wegen der Schliessung von Poststellen zu Problemen führt. Ein erster Bareinzahlungsversuch ist gescheitert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch