Zum Hauptinhalt springen

Profitieren vom Weltuntergang

Wenn es nach dem Maya-Kalender geht, dann erwartet uns im Dezember das Ende der Welt. Die Werbung gibt schon mal einen kreativen Vorgeschmack.

Am 21. Dezember 2012 geht die Welt unter. Je nach Version ziehen dann dunkle Wolken auf und die Welt wird in Flammen aufgehen.

Firmen sind von der apokalyptischen Prognose der Maya ziemlich fasziniert. Sie entdecken das angekündigte Ende der Welt sogar für ihr Marketing. Ob Biermarke oder Autohersteller: Viele wittern das grosse Geschäft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.