Zum Hauptinhalt springen

Rahel Blocher übernimmt die BaZ-Aktien

Moritz Suter ist als Verleger der «Basler Zeitung» entfernt worden. Er durfte sich nicht einmal mehr persönlich von der Redaktion verabschieden. Neuer VR-Präsident soll Filippo Leutenegger werden.

Der Basler Regierung liegt viel am Weiterbetrieb: Die Druckerei der BaZ.
Der Basler Regierung liegt viel am Weiterbetrieb: Die Druckerei der BaZ.
Keystone

Moritz Suter ist per sofort auch auf dem Papier nicht mehr Verleger der «Basler Zeitung». Gestern Abend um 17.51 Uhr informierte er die Angestellten per Mail darüber, dass er seine Aktien der BaZ Holding AG nach 13 Monaten im Amt gleichentags an Rahel Blocher verkauft habe. Gleichzeitig bestätigte Suter, dass er mit Rahel Blocher vor Amtsantritt eine Übereinkunft unterzeichnet hatte, wonach diese die Aktien im Wert von 1 Million Franken mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zurückfordern und umgekehrt Suter die Aktien innert sechs Monaten zurückgeben könne. Wer die Holding besitzt, der besitzt auch den Rest des Unternehmens. Und das ist nun auch auf dem Papier wieder Christoph Blocher beziehungsweise dessen Tochter Rahel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.