Zum Hauptinhalt springen

«Reich werden und das Geld behalten ist hier selten das Ziel»

Für den Ökonomen Eilif Trondsen gehört das Zerstören alter Strukturen zur Grundhaltung im Silicon Valley. Diese Kraft gilt aber nicht als negativ.

Offen nicht nur für Technologiefragen: Apple-Mitarbeiter am Gay-Pride-Festival in San Francisco. Foto: Noah Berger (Reuters)
Offen nicht nur für Technologiefragen: Apple-Mitarbeiter am Gay-Pride-Festival in San Francisco. Foto: Noah Berger (Reuters)

Sagen Sie uns, was das Geheimnis des Silicon Valley ausmacht ...

Die Menschen sind sehr offen. Sie wollen sich austauschen, über Ideen und Erfindungen sprechen. Das macht diesen Ort zu einer einzigartigen Forschergemeinde. Es gibt mehr als 300 Netzwerkgruppen und über 200 Organisationen aus dem Ausland, die die Verbindung zwischen ihrer Heimat und dem Silicon Valley fördern – aus der Schweiz, Skandinavien, Irland. Täglich kann man einen Anlass besuchen, Wissen aufsaugen, und man bekommt Tipps, mit wem man sich austauschen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.