Sawiris holt neuen Andermatt-Chef

Mit dem neuen CEO will Andermatt Swiss Alps eine neue Ära einläuten. Ziel sei es, die Destination international erfolgreich zu vermarkten.

«Nachdem wesentliche Elemente der touristischen Infrastruktur fertiggestellt sind, wird nun eine neue Phase eingeleitet»: VR-Präsident Samih Sawiris. Foto: Urs Flüeler/Keystone

«Nachdem wesentliche Elemente der touristischen Infrastruktur fertiggestellt sind, wird nun eine neue Phase eingeleitet»: VR-Präsident Samih Sawiris. Foto: Urs Flüeler/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Tourismus-Unternehmen Andermatt Swiss Alps (ASA) hat einen neuen CEO gefunden. Raphael Krucker wird per 1. Januar 2020 den CEO-Posten übernehmen und damit die Nachfolge des im Frühjahr zurückgetretenen Franz-Xaver Simmen antreten.

Der 40-Jährige Krucker stösst vom Technologiekonzern Bühler, wo er in verschiedenen Managementpositionen tätig war, zu ASA. Zuletzt leitete er als Managing Director die Region Ozeanien. Er verfüge über grosse Erfahrung im Aufbau von Unternehmen und in der Entwicklung internationaler Märkte, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.

Mit dem neuen CEO will die Gesellschaft eine neue Ära einläuten. «Nachdem wesentliche Elemente der touristischen Infrastruktur fertiggestellt sind, wird nun eine neue Phase eingeleitet», lässt sich Verwaltungsratspräsident Samih Sawiris in der Mitteilung zitieren. Ziel sei es, die Destination international erfolgreich zu vermarkten.

Soll die Firma in eine neue Ära führen: Raphael Krucker. Foto: PD

Bis zu seinem Amtsantritt wird ASA vom Orascom-CEO Khaled Bichara interimistisch geleitet. Orascom DH hält derzeit 49 Prozent an der Gesellschaft, der Rest ist in Privatbesitz von Samih Sawiris. Wie Anfangs Jahr vermeldet wurde, will das Unternehmen innerhalb der nächsten zwei Jahre die Mehrheit vom ägyptischen Investor zurückkaufen. (sda)

Erstellt: 07.08.2019, 16:56 Uhr

Artikel zum Thema

Sawiris: «Andermatt soll keine Geisterstadt werden»

Das Ferienresort in Uri verfügt neu über eine Konzerthalle – um auch in der Zwischensaison Gäste in die Berge zu locken. Mehr...

Rekord und Verlust: So steht es um Sawiris’ Andermatt-Projekt

Der ägyptische Investor hat im Urserntal bereits über eine Milliarde investiert. Der Umsatz ist im letzten Jahr deutlich gestiegen. Mehr...

Sawiris verzichtet in Andermatt auf Millionen

Um sein Prestigeprojekt zu retten, investierte der ägyptische Milliardär 420 Millionen Franken – nun muss er einen Teil davon abschreiben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Erleben Sie das authentische Waadtland

Entdecken Sie dank Erlebnissen im Weinberg und in der Gastronomie Lebenskunst nach Waadtländer Art. Buchen Sie sofort auf myvaud.ch.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Verhärtete Fronten: Einsatzkräfte feuern Tränengas in die protestierende Masse in Hongkong. Erneut gab es heftige Zusammenstösse zwischen Demonstranten und der Polizei (25. August 2019).
(Bild: Chris McGrath (Getty)) Mehr...