Zum Hauptinhalt springen

Scheidung als Geschäftsmodell

Gewiefte Geschäftsleute helfen, wenn die Ehe zerbricht: Im Angebot sind gemeinsame Wochenenden zur Schnellabwicklung und ein Fotoservice, der das Anzünden des Brautkleids dokumentiert.

Geschäftsmodell: Nicht nur die Ehe wird in Szene gesetzt, zuweilen auch ihr Scheitern.
Geschäftsmodell: Nicht nur die Ehe wird in Szene gesetzt, zuweilen auch ihr Scheitern.
Vasily Fedosenko, Reuters

«Wie lang sind Sie schon zusammen? Seit kurzem. Und wann werden Sie sich trennen? Bald.» So wie Bertolt Brecht haben schon viele Dichter die Vergänglichkeit der Liebe beklagt – und nicht nur sie. Einige Unternehmer hingegen sehen darin einen Vorteil. Sie haben das Liebesunglück für sich als Geschäftsfeld entdeckt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.