Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit Konzern-Bashing

Öffentlichkeitswirksamer Auftritt: Aktivisten von Greenpeace prangern einen Konzern an, der 2011 am WEF in Davos den Public Eye Award bekam. (Archiv)

WEF verliert an Relevanz

Wer zum Abschluss am Pranger steht

Unbeliebter Preis: Die beiden Public Eye Awards in Davos. (23. Januar 2014)
Ein Unternehmen mit «entsetzlicher Sicherheitsbilanz» bohrt in der Arkis nach Öl: Gazprom-Plattform Prirazlomnaya. (Archiv)
Die Zustände in Bangladeshs Textilindustrie schockierten die Weltöffentlichkeit. Gap weigert sich bisher, ein Abkommen zur Sicherheit in den Kleiderfabriken zu unterzeichnen.
1 / 6

SDA/cpm