Zum Hauptinhalt springen

Schon wieder verliert die Finma einen Verwaltungsrat

Mit Joseph Rickenbacher tritt bei der Finanzmarktaufsicht der einzig verbliebene Bankenpraktiker ab.

Von Bruno Schletti
Keine zwei Jahre war Joseph Rickenbacher im Verwaltungsrat: Die Finma verliert den einzig verbliebenen Bankenpraktiker. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)
Keine zwei Jahre war Joseph Rickenbacher im Verwaltungsrat: Die Finma verliert den einzig verbliebenen Bankenpraktiker. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Keine zwei Jahre war der 1948 geborene Joseph Rickenbacher im Verwaltungsrat der Finanzmarktaufsicht (Finma). Jetzt geht er per Ende Oktober «aus persönlichen Gründen», wie es heisst. Per Ende August ist bereits Jean-Baptiste Zufferey aus dem Gremium zurückgetreten. In seiner Funktion als Verwaltungsrat der Banque Privée Espírito Santo, gegen die die Finma ein Konkursverfahren eröffnet und eine Untersuchung veranlasst hat, war er für das Aufsichtsgremium der Finanzbehörde nicht länger tragbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen