Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Börse: SMI wieder über 6000 Punkte

Die positive Stimmung an den Börsen setzt sich in ganz Europa fort. Finanztitel waren im frühen Schweizer Handel gefragt.

Die Schweizer Börse hat sehr positiv eröffnet, in der ersten Viertelstunde legte der Börsenindikator SMI um 2.3 Prozent zu. Damit gelangte er wieder über die 6000-Punkte-Marke.

Sehr positiv notierten Finanztitel wie Julius Baer und CS, die mehr als 6 Prozent stiegen; UBS-Aktien konnten sich wieder deutlich steigern, sie legten um 4.5 Prozent zu.

Auch in Deutschland (Dax +2,7 Prozent), Grossbritannien (FTSE +1,2 Prozent) und Frankreich (Cac +1,5 Prozent) herrschte im Eröffnungsgeschäft eine freundliche Stimmung. Die europäischen Börsen nahmen damit die positive Vorlage aus Asien auf. In Japan war der Nikkei um fast zehn Prozent gestiegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch