Zum Hauptinhalt springen

Silicon Valley liegt im Jura

Mikrotechnikfirmen und Uhrenmanufakturen prägen die Wirtschaft des Berner Juras. Neben den bekannten Uhrenmarken treiben innovative KMU wie VOH in Courtelary die Weiterentwicklung an.

Der Berner Jura eine Randregion? «Wir sind hier nicht im Indianerreservat.» Richard Vaucher überlegt nicht lange. «In unserer Branche sind wir das Zentrum der Welt.» Vaucher sitzt in seinem Chefbüro im ersten Stock eines funktionalen KMU-Neubaus einer kleinen «Zone industrielle». Der Blick aus dem Fenster geht erstmal in die Ferne, zum Chasseral, zu den weiten Wäldern und Wiesen des Vallon de Saint-Imier. Und dann erst zum unspektakulären Dorf davor: Courtelary.

«Der Jurabogen ist das weltweite Zentrum für Mikrotechnik und Uhrenindustrie, die grössten Firmen sind alle hier», erklärt Richard Vaucher. Er sagt das nicht, weil er es als Präsident der Wirtschaftskammer des Berner Juras sagen muss. Er sagt es, weil er als Unternehmer davon überzeugt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.