Zum Hauptinhalt springen

So investiert Spuhler seine Börsen-Millionen

Mit dem Börsengang von Stadler Rail hat Peter Spuhler 1,4 Milliarden eingenommen. Ein Drittel hat er bereits wieder investiert. Im Gespräch verrät er, wo.

«Siemens, Alstom, Bombardier oder Skoda heizen uns viel mehr ein als die Chinesen»: Peter Spuhler, VR-Präsident von Stadler Rail. Foto: Reuters
«Siemens, Alstom, Bombardier oder Skoda heizen uns viel mehr ein als die Chinesen»: Peter Spuhler, VR-Präsident von Stadler Rail. Foto: Reuters

Seit fünf Monaten ist Stadler Rail an der Börse. VR-Präsident Peter Spuhler, der den Konzern gross gemacht hat, hat im Zuge des Börsengangs Aktien abgegeben, bleibt aber am Ball.

Herr Spuhler, Stadler Rail sind keine Volksaktien, sondern Liebhaberwerte für Eisenbahnfans. Einverstanden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.