Zum Hauptinhalt springen

Stadler sichert sich Grossauftrag aus Silicon Valley

Der Zughersteller Stadler Rail hat seinen bisher grössten Auftrag aus den USA erhalten. Die Bestellung könnte sogar noch grösser werden.

Bestellung für 16 Doppelstocktriebzüge erhalten: Ein Blick auf die Produktion der Stadler Rail Group in Bussnang TG. (13. Juni 2016)
Bestellung für 16 Doppelstocktriebzüge erhalten: Ein Blick auf die Produktion der Stadler Rail Group in Bussnang TG. (13. Juni 2016)
Ennio Leanza, Keystone

Der Zughersteller Stadler Rail hat einen Grossauftrag aus den USA erhalten: Das Bahnunternehmen Caltrain hat bei Stadler 16 Doppelstocktriebzüge für 551 Millionen Dollar bestellt. Die Züge werden zwischen San Francisco und dem Silicon Valley fahren.

Der Auftrag von Caltrain ist der siebte und bisher grösste Auftrag für Stadler aus den USA, wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Bussnang TG am Dienstag mitteilte. Die erste Bestellung aus den USA hatte Stadler 2002 erhalten.

Option für 96 weitere Wagen

Die sechsteiligen elektrischen Doppelstocktriebzüge werden ab Mitte 2019 ausgeliefert und ab 2020 zwischen San Francisco und San Jose im Silicon Valley verkehren, einer Strecke mit rasch zunehmenden Passagierzahlen, wie es heisst. Der Auftrag umfasst eine Option für 96 weitere Wagen für 385 Millionen Dollar.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch