Zum Hauptinhalt springen

Sunrise kauft Tele2 Schweiz

Das Telekom-Schwergewicht Sunrise übernimmt die Schweizer Nummer vier für 50 Millionen Franken.

«Es geht bei dieser Übernahme darum, die Position auf dem Markt zu stärken», sagte Sunrise-Chef Christoph Brand. Sunrise, eine Tochter des dänischen Konzerns TDC, ist nach der Swisscom mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent bereits jetzt die Nummer Zwei auf dem Schweizer Markt.

Sunrise hat derzeit rund 2,3 Millionen Kunden in der Schweiz. Tele 2 Schweiz verfügt über rund 420'000 Kunden, davon 300'000 beim Festnetz. Sunrise arbeitet gezielt daran, gerade auch im Festnetz zu Lasten ihres Hauptkonkurrenten Swisscom die Kundenbasis zu vergrössern.

Für Kunden von Tele 2 ändere sich durch die geplante Übernahme nichts, versichert Sunrise. Die bestehenden Dienste von Tele 2 im Bereich Festnetz und Mobilfunk sowie Internet würden weitergeführt.

Vorerst kein Stellenabbau

Keine bösen Überraschungen dürften auch die 54 Mitarbeiter von Tele 2 Schweiz erleben. Sunrise teilt mit, dass diese in Absprache mit der Mitarbeitendenvertretung und der Gewerkschaft Kommunikation übernommen würden und am angestammten Arbeitsplatz oder innerhalb von Sunrise vorerst weiterbeschäftigt würden.

Die angestrebte Übernahme wird nun von der Wettbewerbskommission (WeKo) geprüft. Sunrise rechnet damit, dass die Übernahme von Tele 2 problemlos durchgewunken wird.

SDA/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch