Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tiefe Wasserstände: «KKW müssen Leistung runterfahren»

Hitze und Trockenheit machen manchem französischen AKW zu schaffen: Kraftwerk bei Saint-Vulbas in der Nähe von Lyon an der Rhone.
Schweizer Wasserkraft ist derzeit wegen anhaltender Trockenheit ein kostbares, aber nicht gut verfügbares Produkt: Stausee Grand Dixence im Wallis.
Netzkapazitäten sind nicht in unbeschränktem Masse vorhanden: Windkraftanlage im portugiesischen Torres.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.