Zum Hauptinhalt springen

UBS: Wieder Panne beim Internetbanking

Wegen Fehlern bei Wartungsarbeiten hat das Internetbanking der Grossbank nicht funktioniert.

Vor einer Woche konnten UBS-Kunden ihre Rechnungen nicht mehr via Internet bezahlen. Diese Woche tauchten via Internet plötzlich alte Konten auf, die schon vor Jahren gelöscht worden sind. Die Ursache für die jüngste Panne: Fehler bei Wartungsarbeiten. In einer Datenbank seien «teilweise fehlerhafte Daten aufgeführt worden», bestätigte UBS-Sprecher Dominique Gerster. Es sei niemand zu Schaden gekommen. Wie viele Kunden betroffen waren, sagt die UBS nicht. Es handle sich um «eine kleine Anzahl». Das System laufe wieder einwandfrei.

«Unglaublicher Vorgang»

Ein IT-Spezialist, vom Zwischenfall selber betroffen, sprach von einem «unglaublichen Vorgang». In seinem E-Bank-Zugang war am Dienstag plötzlich ein gelöschtes Konto mit einem grösseren Geldbetrag aufgeführt, über den er aber nicht verfügen konnte.

Die Probleme, die letzte Woche verhindert hatten, dass UBS-Kunden ihre offline erfasste Rechnungen übermitteln konnten, hatten ähnliche Gründe. Sie waren durch alte gelöschte Konti verursacht worden. Kunden, die den Fehler meldeten, sperrte die Bank sofort den Vertrag - aus «Sicherheitsgründen», wie es hiess.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch