Und plötzlich fliegt Qatar Airways nur noch durch den Korridor

Eine Grafik zeigt die Folgen von gesperrten Lufträumen für die Golf-Airline.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Qatar Airways kann ihre Flüge teilweise nicht mehr auf den gewohnten Flugrouten durchführen. Dies, weil diverse Länder ihren Luftraum teilweise für katarische Flugzeuge sperrten. Hintergrund ist der Streit verschiedener Länder mit Katar. Saudiarabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate und Ägypten hatten am Montag die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen, sie werfen dem Land Unterstützung von Terroristen vor.

Vorher – nachher: Dieser Vergleich zeigt den Unterschied zu gestern

Wie an der Schnur aufgereiht – die Qatar-Airways-Flüge von heute:

Fluggesellschaften der vier Länder stellten ihrerseits den Flugverkehr nach Katar ein. Später schlossen sich weitere arabische Staaten dem diplomatischen Bruch mit Katar an.

Katar ergriff darauf Gegenmassnahmen: Die nationale Fluggesellschaft des Emirats Katar, Qatar Airways, hat vor dem Hintergrund der diplomatischen Zerwürfnisse auf der arabischen Halbinsel den Flugverkehr zu wichtigen Nachbarländern eingestellt. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Doha mit.

Betroffen sind demnach Verbindungen mit Saudiarabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und Ägypten. Kunden von Qatar Airways, die von der Aussetzung der Flugverbindungen betroffen sind, können nach Unternehmensangaben ihre Tickets gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben oder zu anderen Flugzielen umbuchen. In der saudiarabischen Hauptstadt Riad bildete sich nach AFP-Informationen vor den Büros von Qatar Airways eine Schlange von Fluggästen, die dort wegen der Unterbrechung der Flugverbindungen festsassen.

Qatar Airways bedient über ihr Drehkreuz in Doha zahlreiche Verbindungen von Europa zu Zielen im Nahen Osten, aber auch in Asien, Ozeanien und Afrika.

Erstellt: 06.06.2017, 12:23 Uhr

Artikel zum Thema

Einwohner von Katar kaufen die Regale leer

Hamsterkäufe im reichsten Staat der Welt: Katars Isolierung von den Nachbarländern hat zu Panikreaktionen geführt. Mehr...

Katar am Pranger – 12 Fragen zum kalten Krieg am Golf

Video Warum bricht die Katar-Krise genau jetzt aus? Womit wird dem Kleinstaat gedroht? Und was wird aus der Fussball-WM? Mehr...

Erdogan schlägt sich auf die Seite von Katar

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die diplomatische Isolation Katars durch mehrere arabische Länder kritisiert. Weitere News zu Beginn der Krise im Ticker. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Geldblog Warum Sie Ihr 3.-Säule-Geld anlegen sollten

Sweet Home Der grosse Sweet-Home-Geschenkeratgeber

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...