Zum Hauptinhalt springen

Unheimlicher Riese

Google missbraucht seine dominante Position, um die Konkurrenz kleinzuhalten oder ganz vom Markt zu drängen.

An Google führt heute schon kein Weg vorbei. Nächstens fahren wir in Google-Autos oder betrachten die Welt durch Google-Brillen und steuern die Heizung zu Hause dank Google vom Büro aus. Wir lieben seine Produkte. Doch langsam wird uns die Dominanz des Riesen unheimlich. Nicht zuletzt der Abhör­skandal um den US-Geheimdienst NSA hat da einen langsamen Klima- beziehungsweise Imagewandel ausgelöst.

Der US-Konzern verfügt über un­vorstellbare Mengen an Daten, und es werden immer mehr. Google weiss schon heute mehr über uns, als uns lieb sein kann. Doch die Abhängigkeit ist da und wird noch zunehmen. In fast allen EU-Staaten liegt der Marktanteil der Suchmaschine bei 90 Prozent. In den USA nutzen die Amerikaner selber viel öfter auch alternative Anbieter, etwa vom Konkurrenten Microsoft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.