Zum Hauptinhalt springen

Vollblutpolitiker Urs Schwaller wird Post-Präsident

Der scheidende Freiburger CVP-Ständerat folgt auf Peter Hasler, der im April 2016 altershalber zurücktritt.

Noch-Politiker Urs Schwaller: «Der Service public war für mich immer ein wichtiges Thema.» (Archivbild / 24.9.2015)
Noch-Politiker Urs Schwaller: «Der Service public war für mich immer ein wichtiges Thema.» (Archivbild / 24.9.2015)
Keystone

Der 63-jährige Urs Schwaller ist kein in der Wolle gelb gefärbter Pösteler. Er hat sich bisher nicht besonders eng mit der Post befasst, wenn man von seiner Tätigkeit in der Finanzkommission und der Finanzdelegation des Ständerats absieht. «Aber der Service public war für mich immer ein wichtiges Thema», sagt er. Er freue sich, künftig bei der Gestaltung des Service public mitzuwirken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.