Zum Hauptinhalt springen

Vaudoise zahlt geprellten Versicherten Millionen zurück

Ein Versicherungsvertreter gaukelte seinen Kunden vor, ihr Geld über die Vaudoise anzulegen. Jetzt entschädigt die Versicherung die Opfer mit Millionen.

Benita Vogel

Der Aussendienstmitarbeiter der Vaudoise gehörte im Luzerner Hinterland zur Lokalprominenz. Er beriet viele Interessenten in all ihren Versicherungsbelangen – und nicht nur das: Auch Geldanlagen bot er seinen Kunden an. «Gewinnbringend und risikofrei – auch über die Vaudoise», wie einer seiner ehemaligen Kunden sagt. Zehntausende, ja sogar Hunderttausende von Franken vertrauten deshalb mehr als 50 Kleinanleger dem Versicherungsagenten an. Dieser legte ihnen Dokumente und Bescheinigungen vor, die den Briefkopf der Vaudoise-Versicherungen trugen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen