Zum Hauptinhalt springen

«Vertraulich»: Wie die USA die ZKB aus dem Iran zurückpfiffen

So schnell, wie die Zürcher Kantonalbank ihr Iran-Geschäft ausgebaut hatte, so schnell zog sie sich auch wieder zurück. Dank Wikileaks wissen wir mehr über die Hintergründe.

Wie die ZKB betont, habe man sich «autonom» für einen Ausstieg aus dem Iran-Geschäft entschieden. Foto: David Adair (Ex-Press)
Wie die ZKB betont, habe man sich «autonom» für einen Ausstieg aus dem Iran-Geschäft entschieden. Foto: David Adair (Ex-Press)

Bei der Zürcher Kantonalbank gibt man sich wortkarg, wenn das Thema Iran-Geschäft angesprochen wird. Den Rückzug aus diesem Geschäft habe man autonom beschlossen. Erst nach mehrmaligem Nachfragen räumte die Bank ein, dass sie zuvor «regelmässig im Informationsaustausch mit der US-Botschaft in Bern» gestanden habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.