Zum Hauptinhalt springen

Voller Tank, leeres Portemonnaie

Schuld am teuren Benzin ist nicht der hohe Erdölpreis, sondern die Verarbeiter. Die Raffinerien versuchen ihr Geschäft zu optimieren, bezahlen müssen die Autofahrer.

Schon im Krisenjahr 2008 waren die Treibstoffpreise hoch, das droht sich in diesem Jahr zu wiederholen: Preistafel am 1. Februar 2008 in St. Moritz.
Schon im Krisenjahr 2008 waren die Treibstoffpreise hoch, das droht sich in diesem Jahr zu wiederholen: Preistafel am 1. Februar 2008 in St. Moritz.
Keystone

Der Treibstoffpreis ist laut Bundesstatistik seit 2009 bis Anfang 2012 um fast einen Viertel in die Höhe geschossen. Damit ist das Preisniveau vom Krisenjahr 2008 erreicht, nachdem er zwischenzeitlich schon deutlich niedriger war. Mittlerweile wird in der Schweiz stellenweise mehr als zwei Franken je Liter Benzin bezahlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.