Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Volvos E-Offensive im Reality-Check

Einige Plug-in-Hybride bietet Volvo derzeit bereits an, zum Beispiel den XC90 Twin Engine. Er kostet mindestens 74 650 Euro. (Foto: Volvo)

Volvo traut sich zumindest ein bisschen was

Volkswagen lässt sich trotz Abgasskandal nicht von der Fahrbahn drängen: VW-Vorstandsmitglied Herbert Diess präsentiert das Elektroauto I.D. an der Automesse in Paris. Es soll 600 Kilometer mit einer Batterieladung fahren können. (29. September 2016)
Nicht nur die Technik ist futuristisch: Auch das Design des Elektroflitzers ist aussergewöhnlich. Der I.D. soll voraussichtlich 2020 auf den Markt kommen. (29. September 2016)
Klein, aber fein: Der Renault Zoe kommt mit aufgeladener Batterie 400 Kilometer weit. Bereits ab dem 1. Oktober kann der Kleinwagen bestellt werden. (30. September 2016)
1 / 12

Volvos erstes E-Auto wird ein kompaktes Format haben