Zum Hauptinhalt springen

Warum den SBB Lokführer fehlen

Die SBB müssen Züge durch Busse ersetzen, weil Personal fehlt. Nicht einmal Prämien helfen gegen den Mangel. Die Gründe.

Werden sie ausgepresst wie Zitronen? Ein Lokführer im Dezember 2017 bei der Arbeit. Foto: Keystone / Christian Merz
Werden sie ausgepresst wie Zitronen? Ein Lokführer im Dezember 2017 bei der Arbeit. Foto: Keystone / Christian Merz

Sieht so ein Bubentraum aus? «Kannst du Schicht arbeiten? Macht es dir nichts aus, um 2 Uhr in der Früh aufzustehen und in das nächste Depot zu fahren, im Winter verbunden mit viel Neuschnee und ungepflügten Strassen? An 3 von 4 Wochenenden wird vollständig oder teilweise (also nur Sa oder So) gearbeitet, kannst du damit leben?» So beschreibt ein Lokführer auf dem Onlineportal Bahnforum Schweiz seinen Job auf die Frage eines Grafikers. Auf dem Portal tauschen sich vor allem Bahnangestellte und Bahnfreaks aus. So auch dieser Grafiker, der genug hat von seinem Job und erwägt, sich zum Lokführer ausbilden zu lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.