Zum Hauptinhalt springen

Was zeigt Zuckerberg heute Abend?

Nach dem Börsengang wird Facebook zum ersten Mal Quartalszahlen veröffentlichen. «Tag der Wahrheit», schreiben die Medien – «Quatsch», sagt ein Technologieexperte zu Redaktion Tamedia.

Vorhang auf für die Quartalszahlen: Investoren erhoffen sich heute nach Börsenschluss Einblicke in den Geschäftsgang.
Vorhang auf für die Quartalszahlen: Investoren erhoffen sich heute nach Börsenschluss Einblicke in den Geschäftsgang.
Keystone
Facebook ging am 18. Mai an die US-Börse Nasdaq. Das Going-public des Netzwerks war der grösste Börsengang eines Technologiekonzerns aller Zeiten.
Facebook ging am 18. Mai an die US-Börse Nasdaq. Das Going-public des Netzwerks war der grösste Börsengang eines Technologiekonzerns aller Zeiten.
AFP
Auch der Trend zum mobilen Internet macht Zuckerberg und Co. zu schaffen. Etwa 50 Prozent der Facebook-Mitglieder nutzen das Netzwerk via Smartphones und Tablets. Facebook bietet seinen Werbekunden aber erst seit ein paar Monaten die Möglichkeit, mobile Anzeigen zu schalten.
Auch der Trend zum mobilen Internet macht Zuckerberg und Co. zu schaffen. Etwa 50 Prozent der Facebook-Mitglieder nutzen das Netzwerk via Smartphones und Tablets. Facebook bietet seinen Werbekunden aber erst seit ein paar Monaten die Möglichkeit, mobile Anzeigen zu schalten.
Reuters
1 / 10

Vorausgesagt wird ein operativer Gewinn von gegen 500 Millionen Dollar: Facebook verkündet heute nach Handelsschluss erstmals Betriebszahlen für das abgelaufene Quartal. Das Ereignis wird medial als «Tag der Wahrheit» verkauft – etwa so, als würden die Zahlen den enttäuschten Investoren Aufschluss darüber geben, ob sie weiter auf eine Kurserholung warten oder ihre Facebook-Aktien nun endgültig abstossen sollen. Seit dem Börsengang am 18. Mai fiel das Papier um 23 Prozent, aktuell notiert es bei 29.34 US-Dollar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.