Zum Hauptinhalt springen

Wer an SBB-Bahnhöfen gratis surft, zahlt mit seinen Daten

Heute werden weitere Bahnhöfe in der Schweiz mit Gratis-WLAN ausgerüstet. Kaum ein Nutzer aber weiss, dass die SBB Handydaten ihrer Kunden für bestimmte Zwecke sammeln.

Geschäftsbestimmungen: Wer das WLAN-Netz der SBB benutzt, gibt ihnen damit das Recht auf persönliche Daten.
Geschäftsbestimmungen: Wer das WLAN-Netz der SBB benutzt, gibt ihnen damit das Recht auf persönliche Daten.
Christian Beutler, Keystone

Bern-Wankdorf, Burgdorf oder Wetzikon haben es schon, heute Montag kommen Zürich-Altstetten, Stettbach, Bülach, Thalwil und Pfäffikon SZ dran: Die Rede ist vom Internetzugang in Bahnhöfen der SBB. Bis Ende 2015 kann man an 100 Orten gratis surfen. SBB Free Wi-Fi heisst der Gratis-Service, der auf 60 Minuten pro Bahnhof beschränkt ist und zum Teil das kostenpflichtige WLAN-Angebot der Swisscom ablösen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.