Zum Hauptinhalt springen

«Wir erleben bei Clariant bis heute massivste Widerstände»

Clariant-Chef Hariolf Kottmann muss die Mitarbeiter von Umstrukurierungen überzeugen. Und die Menschen davon, dass die Chemieindustrie einen positiven Beitrag zur Lebensqualität leistet.

Von Andreas Möckli, Pratteln
«Die Belegschaft wartet nicht auf Veränderungen»: Hariolf Kottmann im Hauptsitz von Clariant in Pratteln. Foto: Basile Bornard
«Die Belegschaft wartet nicht auf Veränderungen»: Hariolf Kottmann im Hauptsitz von Clariant in Pratteln. Foto: Basile Bornard

Hariolf Kottmann, die Schweiz hat für Clariant an Bedeutung verloren. Forschung und Produktion wurden ins Ausland verlagert. Wie viel Schweiz steckt noch in Clariant?

Clariant ist ein international tätiges Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Von den rund 17'000 Mitarbeitern arbeiten rund 800 in der Schweiz. Von ihnen besitzen nur knapp 300 den Schweizer Pass. Die anderen kommen aus 40 verschiedenen Nationen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen