Attac-Demo in der Frankfurter Börse

Aktivisten des Netzwerks Attac sind in den Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt eingedrungen und haben gegen die Macht der Kapitalmärkte demonstriert.

Protest gegen Casinokapitalismus: Attac-Aktivisten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Globalisierungskritiker entrollten über der Anzeigetafel für den Deutschen Aktienindex DAX ein Banner mit der Aufschrift «Finanzmärkte entwaffnen! Mensch und Umwelt vor Shareholder Value!». Zudem warfen sie Flugblätter mit ihren politischen Forderungen in den Handelssaal.

Nach ihrem Protest wurden die Globalisierungskritiker nach Angaben einer Attac-Sprecherin vom Sicherheitsdienst der Börse vor die Türe geleitet. Die Aktivisten tarnten sich demnach als Teilnehmer einer Börsenführung, um in den Handelssaal vordringen zu können. (vin/sda)

Erstellt: 27.10.2008, 15:08 Uhr

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Blogs

Beruf + Berufung Wo digitale Nomaden der Einsamkeit entkommen

Geldblog PK-Vorbezug: Bedenken Sie die Folgen!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...