Zum Hauptinhalt springen

US-Konsumstimmung hellt sich überraschend stark auf

Washington Gute Nachrichten für die US-Wirtschaft: Die Konsumstimmung in der grössten Volkswirtschaft der Welt hat sich im September stärker als erwartet aufgehellt.

Das Konsumentenvertrauen kletterte von korrigiert 61,3 im August auf 70,3 Zähler, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Dienstag in Washington mitteilte. Der September-Wert markiert damit den höchsten Stand seit Februar 2011. Experten hatten lediglich einen Anstieg auf 63,1 Punkte erwartet. Die Entwicklung sei unter anderem auf den Anstieg bei den Immobilienpreisen und der Aktienkurse zurückzuführen. «Wir können einen langsamen und beständigen Anstieg des Vertrauens erwarten», sagte ein Analyst der Finanzagentur Bloomberg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch