Zum Hauptinhalt springen

US-Notenbank belässt den Leitzins nahe Null

Washington Die US-Notenbank belässt ihren Leitzins erwartungsgemäss bei 0 bis 0,25 Prozent.

Das teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch nach einer Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) in Washington mit. Zwar habe die Wirtschaft zuletzt etwas an Stärke zugelegt, allerdings bleibe die Konjunktur weiter auf dünnem Eis, erklärten die Notenbanker. Der Leitzins werde deshalb aller Voraussicht nach bis Mitte 2013 so niedrig bleiben, bekräftigte die Fed. Die im September beschlossene Umschichtung der Notenbank-Bilanz gehe weiter. Gelder aus auslaufenden Anleihen würden zudem wie zuletzt in Immobilienpapiere reinvestiert, um den Häusermarkt zu stützen. Notiz an die Redaktion: folgt mehr nach MK mit Fed-Chef Ben Bernanke bis 20.00 Uhr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch