Zum Hauptinhalt springen

verkauft Geschäftssparten Textil, Papier und Emulsionen

Der Spezialchemiekonzern Clariant verkauft seine drei Geschäftssparten Textilchemikalien, Papierspezialitäten und Emulsionen.

Der Verkaufspreis beläuft sich auf 502 Millionen Franken, wie Clariant am Donnerstag mitteilte. Käuferin der Sparten ist die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft SK Capital. Diese konzentriert sich nach eigenen Angaben bei ihren Investitionen auf in der Spezialitätenchemie und Pharmazie tätige Unternehmen. Die verkauften Geschäftssparten haben 2012 gemäss Konzernangaben rund 1,2 Milliarden Fr. zum Umsatz von Clariant beigetragen. Dies entspricht etwa 15 Prozent des Gesamtumsatzes. Mit 14 Prozent fast gleich hoch ist der Anteil der Clariant-Mitarbeiter, welcher für die drei Sparten tätig ist. Vom Verkauf betroffen sind rund 3000 Mitarbeitende in 35 Ländern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch