Zum Hauptinhalt springen

Wall Street schliesst im Plus - Anleger risikofreudiger

New York Eine Erholung an den Rohstoffmärkten hat am Donnerstag für steigende Kurse an der Wall Street gesorgt.

Die wichtigsten Indizes schlossen mit Zuwächsen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,5 Prozent auf 12'695 Punkte. Er bewegte sich im Tagesverlauf zwischen 12'537 und 12'718 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 legte ebenfalls um 0,5 Prozent zu und notierte bei 1348 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte 0,6 Prozent auf 2863 Punkte. In New York brachen die Aktien von Cisco um 4,8 Prozent ein. Das Unternehmen erschreckte mit einer Umsatzwarnung für das laufende Geschäftsquartal die Anleger und entpuppt sich immer deutlicher als Verlierer im Aufschwung der Technologiebranche. An der New Yorker Börse wechselten rund 950 Millionen Aktien den Besitzer. 1898 Werte legten zu, 1130 gaben nach, und 98 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 2,22 Milliarden Aktien 1703 im Plus, 903 im Minus und 95 unverändert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch