Zum Hauptinhalt springen

Warren Buffett gibt Rekordbestellung bei Bombardier auf

New York Starinvestor Warren Buffett hat nur wenige Tage nach seiner Ankündigung von Rekordinvestitionen zugeschlagen.

Der zu Buffetts gehörende Flugzeugvermieter NetJets will für über 6,7 Milliarden Dollar bis zu 120 Maschinen bei dem kanadischen Industriekonzern Bombardier ordern. Dies wäre für Bombardier der bislang grösste Auftrag für Geschäftsflugzeuge. NetJets habe 50 Firmenjets bereits fest bestellt, für weitere 70 Flugzeuge liege eine Kaufoption vor, teilte Bombardier am Mittwoch mit. Immer mehr Konzerne schaffen sich wieder Firmenflugzeuge an, um bei Reisen unabhängiger zu sein. Die fest bestellten 50 Firmenflugzeuge haben einen Wert nach Listenpreis von rund 2,8 Milliarden Dollar. Bombardier beginne im vierten Quartal 2012 mit der Lieferung. Der kanadische Konzern ist hinter Airbus und Boeing der drittgrösste Hersteller von zivilen Flugzeugen. Der auf einem Berg von 38 Milliarden Dollar sitzende Buffett hatte Ende Februar Rekordinvestitionen und die Jagd nach grossen Übernahmekandidaten angekündigt. Sein Unternehmen Berkshire Hathaway müsse ausserhalb der Versicherungsbranche wachsen, hatte er in seiner jährlichen Mitteilung an die Aktionäre geschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch