Zum Hauptinhalt springen

Die Krisen der Welt in Davos diskutieren

Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft treffen sich nächste Woche am WEF.

Auch er wird mitdiskutieren: Der brasilianische Schriftsteller Paulo Coelho, hier bei einem Auftritt in Berlin im August 2012. Foto: EPA, Keystone
Auch er wird mitdiskutieren: Der brasilianische Schriftsteller Paulo Coelho, hier bei einem Auftritt in Berlin im August 2012. Foto: EPA, Keystone

Über den Terroranschlag auf die Redaktion des Satiremagazins «Charlie Hebdo» von letzter Woche sprach Klaus Schwab, Gründer und Präsident des World Economic Forum (WEF), zwar nur kurz. Aber in der gewählten Kürze machte er deutlich, wie er die derzeitige weltpolitische Lage einschätzt. «Wir sind in einem kritischen Jahr», sagte er gestern in einer Ansprache vor der Präsentation des ­diesjährigen WEF-Programms.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.