Zum Hauptinhalt springen

«Ich zähle das Geld nicht jeden Tag»

12 Milliarden Franken soll das Vermögen von Hansjörg Wyss betragen. Was er zum SNB-Coup sagt. Und: Hat er Geld verloren?

«Die meisten Leute reagieren viel zu schnell»: Hansjörg Wyss äussert sich am Rand der «Struggle for survival»-Simulation in Davos zum SNB-Coup vom letzten Donnerstag.
«Die meisten Leute reagieren viel zu schnell»: Hansjörg Wyss äussert sich am Rand der «Struggle for survival»-Simulation in Davos zum SNB-Coup vom letzten Donnerstag.
cpm

Und plötzlich taucht er da auf, am WEF in Davos. Das ist für ihn und das Forum eine Premiere. Obwohl er zu den Top Ten der reichsten Schweizer gehört, ein Unternehmen (den Medizinaltechnikkonzern Synthes) an die Weltspitze führte und sein Alter gegen die 80 Jahre geht, nimmt er zum ersten Mal den Weg an den Wirtschafts- und Polit-Gipfel in den Schweizer Bergen auf sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.