Zum Hauptinhalt springen

Ohne WEF gehts nicht mehr

Das Weltwirtschaftsforum ist «too big to fail» für Davos. Läden und Hotels nehmen Unsummen ein – und könnten ohne die Veranstaltung nicht mehr überleben.

Je näher das Kongresszentrum, desto höher die Miete. An der Promenade in Davos kaufen sich während des WEF viele internationale Firmen ein – zu exorbitanten Mietpreisen. Foto: Arnd Wiegmann (Reuters)
Je näher das Kongresszentrum, desto höher die Miete. An der Promenade in Davos kaufen sich während des WEF viele internationale Firmen ein – zu exorbitanten Mietpreisen. Foto: Arnd Wiegmann (Reuters)

Die Promenade ist die wichtigste Strasse in Davos. Sie verbindet Davos Dorf mit Davos Platz. Hier befinden sich das Kongresszentrum, viele bekannte Hotels wie der Seehof, das Belvédère oder das Pöstli. An der Promenade sind auch die meisten Läden, die Davos zu bieten hat. Während vier Tagen im Januar pulsiert hier das Leben. In der Nacht machen die Leuchtreklamen die Strasse zum alpinen Piccadilly Circus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.