Zum Hauptinhalt springen

So feiert man auf den WEF-Partys

Die Feste sind ein guter Gradmesser für die Stimmung am Wirtschaftsforum: Die Europäer hadern mit dem Schicksal, die Türken sind selbstbewusst, und die Amerikaner bejubeln euphorisch die digitale Zukunft.

Eigentlich legendär: Burda-Party im Hotel Steigenberger am WEF. Mit dabei sind Sänger Will.i.am und eine Blaskapelle.
Eigentlich legendär: Burda-Party im Hotel Steigenberger am WEF. Mit dabei sind Sänger Will.i.am und eine Blaskapelle.
Adrian Moser
Wort- und gestenreich: Schauspieler und «House of Cards»-Star Kevin Spacey.
Wort- und gestenreich: Schauspieler und «House of Cards»-Star Kevin Spacey.
Swiss-Image
Auf der anderen Seite trägt jeder Zweite Blau: Kontrollen auf Schritt und Tritt in Davos.
Auf der anderen Seite trägt jeder Zweite Blau: Kontrollen auf Schritt und Tritt in Davos.
Keystone
1 / 5

Da steht man und hält sich am Glas fest. Der Saal ist brechend voll, der Geräuschpegel so hoch, dass man die Lederhosen-Band im Hintergrund gar nicht hört – lauter erfolgreiche und gut angezogene Menschen, die am World Economic Forum in Davos eine Einladung an die einst legendäre Party des Verlegers Hubert Burda ergattert haben. Seine Frau, die «Tat­ort»-Schauspielerin Maria Furtwängler, ist kurz da, auch Will.i.am von den Black Eyed Peas, Wirtschaftskapitäne wie Nestlé-Chef Paul Bulcke, Schweizer Politiker wie Roger Köppel, Christa Markwalder und Thomas Aeschi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.