Zum Hauptinhalt springen

Weniger optimistische Konsumentenstimmung

Die Konsumenten in der Schweiz sind bezüglich Wirtschaftslage weniger optimistisch als noch vor drei Monaten: Sie rechnen nun mit einer wenigen guten Wirtschaftslage und mehr Arbeitslosen.

Auch die Einschätzungen zur persönlichen finanziellen Lage sowie den Sparmöglichkeiten sind gedämpfter als noch im Juli, wie der am Dienstag publizierte Konsumentenstimmungsindex zeigt. Der Index erreicht einen Stand von &7 Punkten. Noch im Juli waren es &16, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) mitteilte. Weiter rechnen die Haushalte für das laufende Jahr mit einer höheren Teuerung. Die persönliche Einschätzung der Arbeitsplatzsicherheit hat sich aber kaum verändert. Die Umfrage wird vierteljährlich bei 1100 Haushaltungen durchgeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch