Zum Hauptinhalt springen

Werbeaktivitäten nehmen weiter zu

Die Schweizer Medien profitieren weiter von der wirtschaftlichen Erholung.

Die Werbeaktivitäten im ersten Quartal haben gegenüber dem Vorjahr deutlich zugenommen. Der Brutto-Werbedruck ist im ersten Quartal 2011 auf 1,02 Milliarden Fr. gestiegen und liegt damit klar über dem Niveau der Vorjahresperiode. Am aktivsten waren nach den Angaben des Marktforschungsinstituts Media Focus vom Donnerstag die Fahrzeug-, die Nahrungsmittel- und die Detailhandelsbranche. Im Bereich «Nahrungsmittel» erhielten die Medien mit 108,3 Millionen Fr. ungefähr gleich viele Aufträge wie im Vorjahr. Die Branchen «Fahrzeuge» mit 123,1 Millionen Fr. ( 17,4 Prozent) und «Detailhandel» mit 78,6 Millionen Fr. ( 20,0 Prozent) zeigten sich dagegen deutlich ausgabefreudiger. Am meisten profitieren konnte die Tages-, Wochen- und Sonntagspresse. Diese Medien nahmen knapp ein Drittel des Werbegeldes ein, leicht mehr als das Fernsehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch