Zum Hauptinhalt springen

Werbeboom bringt Fernsehkonzern RTL Group Gewinnschub

Frankfurt Europas grösster Fernsehkonzern RTL Group profitiert weiter vom TV-Werbeboom.

Unter dem Strich konnte der Luxemburger Konzern nach Angaben vom Dienstag den Betriebsgewinn im dritten Quartal um die Hälfte auf 133 Mio. Euro steigern. Der Umsatz sei um 9 Prozent auf 1,16 Mrd. Euro geklettert. Die RTL Group profitiert wie Rivale ProSiebenSat.1 seit gut einem Jahr davon, dass viele Unternehmen aus Industrie und Handel wieder deutlich mehr Geld für TV-Reklamespots ausgeben. Zuvor waren die Werbebuchungen wegen der Finanzkrise teilweise um mehr als zehn Prozent eingebrochen. An seinen Erwartungen für dieses Jahr hält die zu Bertelsmann gehörende Sendergruppe fest: Die Geschäftsergebnisse dürften «deutlich besser» ausfallen als 2009.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch