Zum Hauptinhalt springen

Westschweizer Grosshändler Aligro plant Filiale in Schlieren

Der Westschweizer Grosshändler Aligro kommt in die Deutschschweiz.

Der Cash- und Carry-Markt eröffnet im November in Schlieren (ZH) sein fünftes Geschäft und schafft etwa hundert Arbeitsplätze. Mittelfristig will das Unternehmen den Personalbestand auf 150 ausbauen, wie Aligro-Chef Dominique Demaurex am Montag Informationen der Zeitung «Sonntag» bestätigte. Insgesamt beschäftigt das Familienunternehmen 500 Mitarbeitende. Im Unterschied zu Deutschschweizer Grosshändlern können bei Aligro nebst Gastrobetrieben auch Privatkunden einkaufen - allerdings ebenfalls nur in grossen Mengen. Aligro konkurrenziere die Detailhändler aber nicht, wie Demaurex präzisiert. Es handle sich um ein Komplementärangebot. Das Sortiment umfasst etwa 20'000 Produkte. In Schlieren soll die Verkaufsfläche rund 7000 Quadratmeter umfassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch