Zum Hauptinhalt springen

Yahoo-Chefin Mayer holt Ken Goldman als neuen Finanzchef

Sunnyvale Die seit Juli amtierende Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat eine Schlüsselposition in ihrer Führungsmannschaft neu besetzt.

Sie holte Ken Goldman als neuen Finanzchef, wie Yahoo am Dienstag im kalifornischen Sunnyvale bekanntgab. Er war zuvor unter anderem beim Software-Konzern Siebel. Die frühere Google-Managerin Mayer muss dafür sorgen, dass das Geschäft bei Yahoo wieder in Gang kommt. Der Internet-Pionier ist im lukrativen Werbegeschäft hinter Google zurückgefallen und wird von Neulingen wie Facebook bedrängt. Goldman bringe mehr als 25 Jahre Erfahrung als Finanzchef verschiedener Unternehmen mit, lobte Mayer den Neuzugang. «Wir sind begeistert darüber, dass er zu Yahoo stösst.» Sein erster Arbeitstag ist der 22. Oktober. Bislang sitzt Tim Morse auf dem Posten. Er ist seit Juni 2009 bei Yahoo und wird später im Herbst das Unternehmen verlassen. Wohin er geht, ist unbekannt. «Ich denke, ich kann für jedermann sprechen, wenn ich ihm das Beste wünsche», sagte Mayer. Im Herbst erwartet die Yahoo-Chefin ihr erstes Kind. Bis dahin muss ihre Führungsmannschaft stehen, auch wenn sich Mayer keine wirkliche Auszeit gönnen will. Erst im August hatte sie Kathy Savitt vom Mode-Startup Lockerz als neue Marketingchefin gewonnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch