Zum Hauptinhalt springen

Reorganisiert und plötzlich doppelt so teuer

Wie die Innovationsförderung des Bundes in ein bürokratisches Ungetüm verwandelt wurde.

Jungfirmen können sich vom Bund beraten lassen, doch weniger Unternehmen wollen das. Foto: iStock
Jungfirmen können sich vom Bund beraten lassen, doch weniger Unternehmen wollen das. Foto: iStock

Dies ist die Geschichte, wie die Kommission für Technologie und Innovation (KTI) des Bundes ihre Verwaltungskosten fast verdreifachte und ihren Nutzen halbierte, bloss wegen einer Reorganisation. Ziel der Institution wäre es, möglichst wirksam die Ergebnisse von wissenschaftlicher Forschung in marktfähige Produkte umzusetzen. Vor eineinhalb Jahren startete eine über Jahre entworfene neue Struktur – mit dramatischen Folgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.