Stichwort:: Bauernverband

News

Roger Köppels Bauern-Problem

Der SVP-Ständeratskandidat möchte die Unterstützung des Bauernverbands. Wenn da bloss der Klimawandel nicht wäre. Mehr...

Zu krank für den Schlachthof

Jedes zehnte Rind kann in der Schweiz nicht verwertet werden. Besonders gefährdet: Kälber, die zu wenig Erstmilch erhalten. Ihnen setzt die schlechte Stallhygiene zu. Mehr...

Der Bauernverband setzt sich bei Trinkwasserinitiative durch

Der Nationalrat lehnt die beiden Pestizidinitiativen ab. Auch ein Gegenvorschlag bleibt chancenlos – weil sich FDP-Chefin Petra Gössi in ihrer Fraktion nicht durchsetzen konnte. Mehr...

Nur SP und Grüne wollen Trinkwasserinitiative annehmen

Zwei Landwirtschaftsinitiativen haben im Nationalrat für eine hitzige Debatte gesorgt. Der Ausgang am Donnerstag ist jedoch absehbar. Mehr...

Die gefährlichsten Pestizide sollen verboten werden

Gleich zwei Volksinitiativen sehen die Bauern als Treiber des Artensterbens. Ein Teil ihrer Anliegen erhält nun Aufwind. Mehr...

Interview

«Beim Tierschutz gibt es keine Schmerzgrenze»

Interview Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, reagiert auf unsere Recherche zu vernachlässigten Tieren. Mehr...

«In den USA hat man ein anderes Verständnis von Lebensmitteln»

Der Bundesrat sondiert in Washington für ein Freihandelsabkommen. Bauern-Präsident Markus Ritter sagt, welches für ihn die roten Linien sind. Mehr...

«Es ist klar, dass da für die Angestellten nicht viel drinliegt»

Die Zürcher Landwirte stehen unter Ausbeutungsverdacht. Martin Hübscher vom Bauernverband spricht von schwarzen Schafen, die es selbst nicht leicht hätten. Mehr...

«Wenn Konsumenten keine Gentech-Produkte möchten, pflanzen wir diese auch nicht an»

Interview Auf dem Versuchsfeld von Agroscope wurde eine neue, gentechnisch veränderte Weizensorte gesät. Der Schweizerische Bauernverband (SBV) sieht der Forschung positiv entgegen. Mehr...

Hintergrund

Aufstand der Bauern an der Autobahn

Im Mittelland wehren sich Landwirte mit Mahnfeuern und offenen Briefen gegen den Ausbau der meistbefahrenen Autobahn der Schweiz – der A1. Mehr...

Trinken die Schweizer bald «Elternzeit-Milch»?

Bleiben Kälber von Milchkühen nach der Geburt bei ihren Müttern, ist das artgerecht – aber gesetzeswidrig. Alain Bersets Fachleute wollen das ändern. Mehr...

Ein Professor für die Bauern

Porträt Für Agrarökonom Robert Finger sind die Volksinitiativen über die Landwirtschaft ein Zeichen der Zeit. An der ETH sucht er nach Wegen, wie sich die Bauern aus der Zwickmühle befreien könnten. Mehr...

«Früher war der Job für viele Frauen zu hart»

SonntagsZeitung Der Bauer ist immer öfter eine Bäuerin: Frauen krempeln die Bauernbetriebe um – nicht aber die Landwirtschaftspolitik. Mehr...

Bauern stoppen Pläne für mehr Freihandel

Bundesrat Schneider-Ammann erleidet mit seiner Agrarpolitik im Nationalrat eine Niederlage. Mehr...

Meinung

Köpfe einschlagen bringt nichts

Leitartikel Eine Artikelserie zu gequälten Tieren hat bei Konsumenten und Bauern wütende Reaktionen ausgelöst. Gefragt sind Konsequenzen. Mehr...

Da kommt etwas auf die ­Bauern zu

Kommentar Die Blockadepolitik des Bauernverbands greift beim wachsenden ökologischen Bewusstsein und bei der Mora­li­sie­rung der Tierhaltung nicht mehr. Mehr...

Besser mehr Bio essen als Ja stimmen

Leitartikel Die Initiative zur «Ernährungssouveränität» ist weltfremd, jene zu «Fair Food» schafft Rechtsunsicherheit. Die Schweizer Agrarpolitik bedarf keiner Radikalkur. Mehr...

Es ist an der Zeit, dass sich die Bauern bewegen

Kommentar Viele Landwirte haben den Klimawandel bisher nur widerwillig bekämpft. Das muss sich ändern. Mehr...

Milch ist längst kein Nationalgetränk mehr

Kommentar Gegen die Unlust auf Milch nützt auch die anhaltende Propaganda der Milchorganisationen wenig. Mehr...


Roger Köppels Bauern-Problem

Der SVP-Ständeratskandidat möchte die Unterstützung des Bauernverbands. Wenn da bloss der Klimawandel nicht wäre. Mehr...

Zu krank für den Schlachthof

Jedes zehnte Rind kann in der Schweiz nicht verwertet werden. Besonders gefährdet: Kälber, die zu wenig Erstmilch erhalten. Ihnen setzt die schlechte Stallhygiene zu. Mehr...

Der Bauernverband setzt sich bei Trinkwasserinitiative durch

Der Nationalrat lehnt die beiden Pestizidinitiativen ab. Auch ein Gegenvorschlag bleibt chancenlos – weil sich FDP-Chefin Petra Gössi in ihrer Fraktion nicht durchsetzen konnte. Mehr...

Nur SP und Grüne wollen Trinkwasserinitiative annehmen

Zwei Landwirtschaftsinitiativen haben im Nationalrat für eine hitzige Debatte gesorgt. Der Ausgang am Donnerstag ist jedoch absehbar. Mehr...

Die gefährlichsten Pestizide sollen verboten werden

Gleich zwei Volksinitiativen sehen die Bauern als Treiber des Artensterbens. Ein Teil ihrer Anliegen erhält nun Aufwind. Mehr...

Bund erwägt Verbot für Rüben-Pestizid

Das Pflanzenschutzmittel Chloridazon verschwindet wohl auch vom Schweizer Markt. Das löst das Pestizidproblem aber keineswegs. Mehr...

Ein Leben lang geschuftet und trotzdem keine Altersvorsorge

Drei von vier Bäuerinnen arbeiten ohne Lohn. Nun will der Bund Bauern die Subventionen streichen, wenn sie ihre Frauen nicht versichern. Mehr...

«Nur wenig Bauern erreichen Stundenlohn von 29 Franken»

Der Wert der Landwirtschaft werde unterschätzt, sagt Bauernverbandspräsident Markus Ritter. Und präsentiert eigene Zahlen. Mehr...

Im Bundesrat droht ein Übergewicht der Bauern

SonntagsZeitung Wird Peter Hegglin gewählt, sind drei von sieben Bundesräten direkte Vertreter der hoch subventionierten Landwirtschaftslobby. Dagegen gibt es Widerstand. Mehr...

Pfuschende Bauern erhalten weniger Geld

SonntagsZeitung 7145 Bauernhöfen musste der Bund letztes Jahr wegen Mängeln die Direktzahlungen kürzen. Mehr...

«Geld eignet sich nicht zum Essen»: Bauern verteidigen Agrarpolitik

Auf bis zu 20 Milliarden Franken schätzt Avenir Suisse die Kosten der Landwirtschaft. «Absurd», erwidert der Bauernverband. Mehr...

Ein steiniger, aber fruchtbarer Boden

Integration auf dem Bauernhof, geht das? Ja, sagen der Bauernverband und das Staatssekretariat für Migration. Mehr...

Der Bauerngewerkschaft geht das Geld aus

Im Herbst kommt die Volksinitiative von Uniterre zur Abstimmung. Doch in der Kasse der Organisation klafft ein Loch. Mehr...

Staatlich geförderte Umweltverschmutzung

SonntagsZeitung Bauern erhalten Millionen für tierfreundliche Ställe – doch diese belasten die Umwelt mit Ammoniak. Mehr...

Bauern in 25 Kantonen ­wegen Wallisern «bestraft»

SonntagsZeitung Der Inländervorrang verpflichtet Arbeitgeber schweizweit, offene Stellen zu melden – auch wenn die Arbeitslosigkeit nur in einer einzigen Region ein Problem ist. Mehr...

«Beim Tierschutz gibt es keine Schmerzgrenze»

Interview Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, reagiert auf unsere Recherche zu vernachlässigten Tieren. Mehr...

«In den USA hat man ein anderes Verständnis von Lebensmitteln»

Der Bundesrat sondiert in Washington für ein Freihandelsabkommen. Bauern-Präsident Markus Ritter sagt, welches für ihn die roten Linien sind. Mehr...

«Es ist klar, dass da für die Angestellten nicht viel drinliegt»

Die Zürcher Landwirte stehen unter Ausbeutungsverdacht. Martin Hübscher vom Bauernverband spricht von schwarzen Schafen, die es selbst nicht leicht hätten. Mehr...

«Wenn Konsumenten keine Gentech-Produkte möchten, pflanzen wir diese auch nicht an»

Interview Auf dem Versuchsfeld von Agroscope wurde eine neue, gentechnisch veränderte Weizensorte gesät. Der Schweizerische Bauernverband (SBV) sieht der Forschung positiv entgegen. Mehr...

Aufstand der Bauern an der Autobahn

Im Mittelland wehren sich Landwirte mit Mahnfeuern und offenen Briefen gegen den Ausbau der meistbefahrenen Autobahn der Schweiz – der A1. Mehr...

Trinken die Schweizer bald «Elternzeit-Milch»?

Bleiben Kälber von Milchkühen nach der Geburt bei ihren Müttern, ist das artgerecht – aber gesetzeswidrig. Alain Bersets Fachleute wollen das ändern. Mehr...

Ein Professor für die Bauern

Porträt Für Agrarökonom Robert Finger sind die Volksinitiativen über die Landwirtschaft ein Zeichen der Zeit. An der ETH sucht er nach Wegen, wie sich die Bauern aus der Zwickmühle befreien könnten. Mehr...

«Früher war der Job für viele Frauen zu hart»

SonntagsZeitung Der Bauer ist immer öfter eine Bäuerin: Frauen krempeln die Bauernbetriebe um – nicht aber die Landwirtschaftspolitik. Mehr...

Bauern stoppen Pläne für mehr Freihandel

Bundesrat Schneider-Ammann erleidet mit seiner Agrarpolitik im Nationalrat eine Niederlage. Mehr...

Auf einmal macht Milch alle sauer

Schweizer trinken so wenig Milch wie noch nie. Für Kinder hat das teils fatale Folgen. Mehr...

Zollschutz gegen EU-Zuckeroffensive

Die Bauern wollen billigen Zucker aus der EU mit höheren Zöllen verteuern. Die einheimische Lebensmittelindustrie warnt vor den Folgen. Mehr...

«Wir wären uns dumm vorgekommen»

Die Bauern wollten Johann Schneider-Ammann heute die Meinung sagen. Warum sie es doch nicht tun. Mehr...

Sie haben genug von ihm

Porträt Der Ruf des Bauernverbandspräsidenten Markus Ritter hat gelitten. Wie geht er mit einer Schlappe um? Mehr...

Der Bauer, der das Geld beschafft

Porträt Bauernverbandspräsident Markus Ritter führt die schlagkräftigste Lobby im Bundeshaus an. Sein Erfolgsrezept: Charme und Fleiss. Mehr...

Bauern werden aus den Dörfern getrieben

Weil ihre Ställe strenger riechen als erlaubt, siedeln immer mehr Landwirte in unberührte Gegenden um. Dafür drohen laut Landschaftsschützern die vertrauten Bauerndörfer zu verschwinden. Mehr...

Die Bauern sind grüner als ihr Verband

Eine Mehrheit der Schweizer Landwirte begrüsst die neue, ökologischer ausgerichtete Agrarpolitik des Bundes. Das zeigt eine Umfrage. Mehr...

Die Rache der Bauern

Zwischen der Migros und dem Bauernverband tobt ein offener Streit, wer schuld an den hohen Lebensmittelpreisen ist. Mehr...

Mister 99 Millionen

Porträt Bauernverbandspräsident Markus Ritter ist der Gewinner dieser Session. Sein Preis: fast 100 Millionen Franken. Seine Rolle: Der liebe Bauer. Mehr...

Alle fürchten sich vor den Bauern – doch niemand weiss, was sie wollen

Der Bundesrat versucht, mit einem Gegenvorschlag die Ernährungsinitiative der Landwirte zu bekämpfen. Mehr...

Köpfe einschlagen bringt nichts

Leitartikel Eine Artikelserie zu gequälten Tieren hat bei Konsumenten und Bauern wütende Reaktionen ausgelöst. Gefragt sind Konsequenzen. Mehr...

Da kommt etwas auf die ­Bauern zu

Kommentar Die Blockadepolitik des Bauernverbands greift beim wachsenden ökologischen Bewusstsein und bei der Mora­li­sie­rung der Tierhaltung nicht mehr. Mehr...

Besser mehr Bio essen als Ja stimmen

Leitartikel Die Initiative zur «Ernährungssouveränität» ist weltfremd, jene zu «Fair Food» schafft Rechtsunsicherheit. Die Schweizer Agrarpolitik bedarf keiner Radikalkur. Mehr...

Es ist an der Zeit, dass sich die Bauern bewegen

Kommentar Viele Landwirte haben den Klimawandel bisher nur widerwillig bekämpft. Das muss sich ändern. Mehr...

Milch ist längst kein Nationalgetränk mehr

Kommentar Gegen die Unlust auf Milch nützt auch die anhaltende Propaganda der Milchorganisationen wenig. Mehr...

Gruppentherapie auf Verfassungsstufe

Analyse Beim Thema Ernährungssicherheit veräppeln sowohl die Volksinitiative des Bauernverbands als auch der Gegenentwurf des Parlaments den Stimmbürger. Mehr...

Die Propaganda der Abschotter

Analyse Die Bauernlobby behauptet, dass das Cassis-de-Dijon-Prinzip zu schlechteren Lebensmitteln, nicht aber zu tieferen Preisen geführt habe. Dafür gibt es keine Beweise. Mehr...

Lang lebe der Landschaftsgärtner

Der Schweizerische Bauernverband will verhindern, dass seine Mitglieder Landschaftsgärtner werden. Dabei brauchen wir gerade heute Bauern, die sorgfältig mit dem knapper und kostbarer werdenden Boden umgehen. Mehr...