Zum Hauptinhalt springen

Hoffnung im Kampf gegen Covid-19: Tests mit bestehendem Medikament

Forscher setzen auf Erfolge mit einem bereits bestehenden Medikament. Auch der Fall eines 35-jährigen Mannes deutet in diese Richtung.

Hongkongs erster Coronavirus-Patient wird am 22. Januar von Sanitätern in ein Spital transportiert. Foto: Lam Yik Fei («The New York Times», Redux, Laif)
Hongkongs erster Coronavirus-Patient wird am 22. Januar von Sanitätern in ein Spital transportiert. Foto: Lam Yik Fei («The New York Times», Redux, Laif)

Es gibt einen Lichtblick für alle, die das neue Coronavirus fürchten: Amerikanische und chinesische Forscher testen im Moment ein Medikament, das vor allem den Schwererkrankten helfen soll. Noch gibt es keine Substanz, die spezifisch gegen das neue ­Virus entwickelt worden ist, denn das dauert Jahre. Doch die Wissenschaftler greifen auf bestehende Medikamente zurück und testen, ob sie im Kampf gegen das Virus helfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.