Zum Hauptinhalt springen

«Das Uni-Ranking ist wie ein Fussballmatch»

«Die Messungen sind für uns einfach günstig ausgefallen», sagt Uni-Rektor Antonio Loprieno.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.