Zum Hauptinhalt springen

«Die Flasche streut das Licht enorm»

Die HSG-Studentin Leoni Runge will Licht in die Hütten der Slums bringen.

Mit Wasser gefüllte Plastikflaschen bringen Licht in die dunklen Slums-Hütten.

Sie reisen am Montag zusammen mit zwei Kollegen als Lichtbringer in die Slums von Kapstadt. Wie wollen Sie das konkret machen?

In den Slumhütten ist es meist dunkel, der Zugang zu Strom ist begrenzt und zudem sehr teuer. Nun ist vor Jahren auf den Philippinen die Idee Liter of Light entstanden. Man macht ein Loch in das Wellblechdach der Hütte und setzt eine mit Wasser und Chlor gefüllte PET-Flasche zur Hälfte hinein. Das Sonnenlicht bricht sich im Wasser und streut das Licht in den Innenraum. Die Ressourcen hierfür sind grossteils frei verfügbar. Diese Idee will unsere Organisation Liter of Light Switzerland weltweit verbreiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.